Darüber informiert das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung. Damit bleibt es unverändert bei gegenwärtig 36 Fällen.