Diensthabende Beamte trauten am Dienstagmorgen ihren Augen nicht, als sie gegen 1 Uhr vor dem Revier aus ihrem Streifenwagen stiegen.
Ein Mann stand dort vor dem Revier, zeigte in aller Öffentlichkeit den Hitlergruß. Die Beamten schritten ein, nahmen dann die Personalien  auf. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen 39-jährigen Inder handelt. Er erhielt eine Anzeige, da er Zeichen einer verfassungswidrigen Organisation  öffentlich verwendete.