Zum 1. August lässt sich ein neuer Arzt in Pinnow nieder. Dr. Jens-Uwe Bock, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, eröffnet eine Praxis für Allgemeinmedizin. Er vergibt bereits Termine, wie einem Anschlag an der Tür der Arztpraxis im Schmiedeweg 10 zu entnehmen ist. Im unteren Geschoss praktiziert derzeit noch Dr. Amin Ballouz, der seinen Mietvertrag im vorigen Jahr nicht mehr verlängert hatte.
Von 1998 bis 2017 arbeitete Dr. Jens-Uwe Bock im Klinikum Uckermark. Dann wollte er sich selbstständig machen. Als Orthopäde war das nicht möglich. Aber Hausärzte werden dringend gesucht, vor allem auf dem Land. Also absolvierte der heute 48-Jährige inzwischen eine zweite Facharztprüfung als allgemeiner Arzt. Die kassenärztliche Vereinigung gewährt finanzielle Unterstützung für die Praxiseinrichtung.
Umbau der Praxis läuft
Auf der Suche nach einem Standort in der Umgebung stieß der Mediziner, der in Crussow wohnt, auf Pinnow. Hier erfuhr er im Amt Oder-Welse, dass Dr. Ballouz sich aus Pinnow zurückziehen wolle, der neben seiner Praxis in Schwedt auch Sprechstunden in Pinnow abhält. Die Arbeiterwohlfahrt als Vermieter bot ihm die Möglichkeit an, im gleichen Haus vorerst das Obergeschoss zu nutzen. Das lässt er derzeit von regionalen Handwerkern zur Praxis umbauen. Später will er auch die untere Etage nutzen.
Ab 1. August soll es mit dem Praxisbetrieb losgehen. Ihm zur Seite steht seine Ehefrau Franziska, die als Fachschwester für Intensivmedizin im Krankenhaus Angermünde und bei einem Kinderarzt in Schwedt gearbeitet hat. Im Herbst kommt eine weitere Krankenschwester aus Schwedt dazu.
Das Terminbuch füllt sich allmählich, sagt der Doktor, der die neue Fachrichtung fast in die Wiege gelegt bekam. Die Eltern des aus Prenzlau stammenden Mediziners, der in Oderberg aufwuchs, waren bis vor einigen Jahren als Landärzte tätig. "Diese Zeit hat mich geprägt", sagt er. "Ich möchte, dass die Leute auf den Dörfern versorgt sind. Wer nicht so mobil ist, ist beim heutigen Ärztemangel der Leidtragende. Pinnow ist zentral gelegen", meint er. Die Einwohner freuen sich, dass ihnen ein Arzt im Ort auch in Zukunft erhalten bleibt. Die Gemeinde kommt dem neuen Arzt entgegen.
Als Orthopäde wird er allerdings nicht tätig werden, allein schon aus versicherungstechnischen Gründen. "Aber bei entsprechenden Problemen der Patienten kann ich die Diagnostik einleiten und nötige Behandlungen empfehlen", sagt er. "Das erspart auch schon manche Wartezeiten auf Termine."
In Pinnow will Dr. Bock mit Bestellsystem und Akutsprechstunden arbeiten, um möglichst die Wartezeiten so gering wie möglich zu halten. Sprechstunde ist täglich ab 8 Uhr. Zweimal wöchentlich soll es Nachmittagssprechstunden für Werktätige geben.
Terminvereinbarungen für gesetzlich und privat Krankenversicherte sowie Selbstzahler sind täglich zwischen 8 und 12 Uhr unter Tel. 0152 07749260 möglich.