Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kochkurs
Mittwochs stehen die Männer am Herd

Kochclub: Den Zander haben sich Hans-Joachim Laesicke, Ralf Retkowski und Dieter Gaffrey (v.l.) schmecken lassen.
Kochclub: Den Zander haben sich Hans-Joachim Laesicke, Ralf Retkowski und Dieter Gaffrey (v.l.) schmecken lassen. © Foto: Klaus D. Grote
Klaus D. Grote / 12.05.2018, 11:45 Uhr - Aktualisiert 12.05.2018, 12:04
Oranienburg (MOZ) Jeden Mittwoch trifft sich eine kleine Runde von vier bis fünf Männern in der Küche des Bürgerzentrums zum gemeinsamen Kochen und Schlemmen. Seit Kurzem schnürt auch der pensionierte Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke jeden Mittwochvormittag die Schürze zum Kochen um.

„Meine Soljanka ist legendär“, schwärmt Laesicke. Immer wenn zu Hause gegrillt werde, verarbeite er das übrig gebliebene Fleisch zu einer schmackhaften Suppe. Für viele Leute gekocht habe er erstmals im Kochstudio der Landesgartenschau 2009: Nudeln mit Tomatensoße und Jagdwurst. In der Männerküche muss Laesicke mit den einfachen Arbeiten von vorn beginnen.

Für das Zander-Rezept, das Dieter Gaffrey mitgebracht hat, schneidet er gekochte Eier für die Sauce Hollandaise und reibt die Schale einer Limette ab. Beim Abschmecken ist die Sauce dann allen zu sauer. Es muss nachgeholfen werden. „Ich konnte am Anfang praktisch gar nicht kochen“, sagt Dieter Gaffrey. Im Laufe der Zeit, inzwischen sind es mehr als vier Jahre, wurden die Kochkünste besser und die Rezepte aufwändiger.

Vergangene Woche gab es spanische Tortilla, diesmal mit Schinken umwickelten Zander, der mit Gemüse in Papier im Ofen gegart wurde. Die Portionen sind hungrigen Männermägen angemessen. Platz für Nachtisch bleibt trotzdem. Um das süße Dessert, irgendwas mit „Quark und Birnen“ kümmerte sich Laesicke. Die erlernten Kochkünste werden zum Teil auch zu Hause angewandt. „Meine Frau bekommt jetzt jeden Mittag etwas zu essen auf den Tisch“, sagt Ralf Retkowski. Mittwochs allerdings muss seine Frau auch künftig selber kochen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG