Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fahndung
Frau entdeckt fremden Mann in der Küche

Die Polizei fahndet nun nach dem fremden Mann.
Die Polizei fahndet nun nach dem fremden Mann. © Foto: dpa/Patrick Seeger
Odin Tietsche / 07.06.2018, 10:16 Uhr - Aktualisiert 07.06.2018, 12:31
Teschendorf (MOZ) Eine böse Überraschung erlebte eine 57-jährige Frau am Mittwochmittag im Teschendorfer Unterweg.

Sie hatte zunächst ihre Wäsche im Garten aufgehängt. Als sie jedoch zurück in ihre Wohnung kam, saß dort ein fremder Mann in ihrer Küche. Dieser trat aggressiv auf, bedrängte die Frau und zwang sie, ein Zeitungs-Abonnement abzuschließen. Danach verließ er die Wohnung jedoch nicht sofort wieder, sondern durchsuchte die Räume vor den Augen der Frau nach Wertsachen und Bargeld. Dabei bedrohte er die Frau immer wieder. Als er nicht fündig wurde, flüchtete er schließlich aus der Wohnung.

Jetzt fahndet die Polizei nach dem Täter. Er wird von der 57-jährigen Frau als „etwa 180 cm großer Deutscher mit langen Haaren und äußerst ungepflegtem Aussehen“ beschrieben, wie Polizeisprecherin Tanja Lange bestätigt. Wer den Mann gesehen oder Angaben zu seiner Person oder seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03301/8510 zu melden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG