Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Prall gefüllte Adventssonntage in Chorin: Theater, Konzerte, Kreativangebote und Gebäck

Adventssonntage
Zum Einstimmen ins Kloster

Atmosphäre schaffen: Bis zum ersten Advent wird die Klosteranlage weihnachtlich geschmückt. Ulrike Krombholz hilft ehrenamtlich. Hier bindet sie gerade einen Kranz für den Eingang.
Atmosphäre schaffen: Bis zum ersten Advent wird die Klosteranlage weihnachtlich geschmückt. Ulrike Krombholz hilft ehrenamtlich. Hier bindet sie gerade einen Kranz für den Eingang. © Foto: MOZ/Julia Lehmann
Julia Lehmann / 29.11.2018, 06:00 Uhr
Chorin (MOZ) Vier Adventssonntage, vier Höhepunkte. Das Kloster Chorin hat sich auf die Nebensaison eingestellt, das Gemäuer wird festlich beleuchtet und geschmückt, alle beheizbaren Räume sind warm. Denn schon an diesem Sonntag werden die ersten Besucher mit wohlig angenehmen Programmpunkten auf das Weihnachtsfest eingestimmt.

Mit einer Winterwanderung um den Amtssee (11 Uhr) soll der Startschuss am Sonntag fallen. Fast den gesamten Tag über können zudem Adventskränze gebunden werden. Längst ein Grund für viele Gäste, jedes Jahr aufs Neue ins Kloster zu kommen, sagt Leiterin Franziska Siedler. 16 Uhr beginnt das Stück „So viel Heimlichkeit“ des Erfreulichen Theaters Erfurt. Geeignet ist es für Kinder ab drei Jahren. Das Café „Hase und Igel“ reist aus dem uckermärkischen Stolpe mit den köstlichsten Plätzchen und Stollen an.

Gebastelt wird auch am zweiten Adventssonntag. Ab 12 Uhr können Kinder und Erwachsene Krippenszenen aus Papier gestalten. Eine Krippenausstellung ergänzt das Thema sowie eine akustische Installation. Ab 15 Uhr erzählt Ana Rhukiz den Besuchern Weihnachtsgeschichten. Dabei wird sie von Myriam Kammerlander an der Harfe begleitet. 16 Uhr beginnt das Kapellenkonzert „Hosianna, dem Sohn Davids“ mit weihnachtlichen Motetten.

Der dritte Advent bringt eine kleine Premiere mit sich, denn er steht ganz im Zeichen der Tierweihnacht: Tierfotografin Sandra Boche wird Motive ihres Kalenders ausstellen, für den sie Kaltblüter abgelichtet hat, unter anderem auch im Kloster. Kinder können Futterglocken für einen Tierfutterbaum gestalten. Dieser wird dann vor der Klosteranlage aufgestellt. Der Ökohof Brodowin ist mit Gebäck vor Ort. Um 16 Uhr liest Steffen Scheumann die Geschichte von „Hirsch Heinrich“. Der Schauspieler wird dabei von Pianist Ritchie Barton von der Band Silly musikalisch unterstützt.

Einen Tag vor Weihnachten folgt wohl der Höhepunkt vieler kleiner Höhepunkte. 14 Uhr eröffnet Klosterchefin Franziska Siedler die Sonderausstellung „Sprechende Steine – 700 Jahre alte Botschafen in Backstein“. Es ist der vorletzte Teil, der die Dauerausstellung ergänzen soll. Etwa eineinhalb Jahre wird die Exposition das Kloster bereichern. Dann wandert sie weiter. Jazzsängerin Jule Unterspann wird die Adventszeit auch in diesem Jahr mit einem Mitsingkonzert schließen. Beginn ist 16 Uhr. Jeder Adventssonntag endet mit einer Funzelführung, 17 Uhr.

Franziska Siedler weist auf den Tradition gewordenen Einstieg in das neue Jahr hin: Das Neujahrskonzert findet am 5. Januar statt. Und auch diesmal ist das BerlinBrass Blechbläser-Ensemble unter der Leitung von Jörg Lehmann zu Gast. Karten sind im Kloster oder unter info@kloster-chorin.org erhältlich. (jle)

Das gesamte Programm und Eintrittspreise gibt es telefonisch unter Tel. 033366 70377 oder unter www.kloster-chorin.org

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG