Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Leichtathletik
Lara Maria Sdorra holt in der W 13 dreimal Silber

Silber-Staffel mit Lara Maria Sdorra (hinten links), Helena Kutz und Lena Marie Luft (vorn links), Eleonora Harth
Silber-Staffel mit Lara Maria Sdorra (hinten links), Helena Kutz und Lena Marie Luft (vorn links), Eleonora Harth © Foto: Pieter Bickenbach
Holger Franke / 24.05.2019, 02:15 Uhr
Frankfurt (Oder) Für zwei Leichtathletinnen der BSG Stahl Eisenhüttenstadt ist es zum 1. Teil der Landesmeisterschaften der U 14 nach Brandenburg gegangen. Sie holten drei Silbermedaillen.

Für Lara Maria Sdorra in der W 13 und Lena Marie Luft in der W 12 war es ein Wettkampf bei besten äußeren Bedingungen mit Sonnenschein und 25 Grad. Nach den Vorleistungen war bei Lara Maria Sdorra im Weitsprung mit einigem zu rechnen. Gleich der 1. Versuch landete bei 4,64 m, was für den weiteren Wettkampf Sicherheit gab. Im 3. Versuch ging es dann auf 4,95 m, was bis zum 6. Versuch die Führung bedeutete. Aber dann landete die bis dahin auf dem 5. Platz liegende Helena Kutz vom SC Frankfurt bei 4,98 m und übernahm die Führung. Lara Maria Sdorra ging dann nochmal volles Risiko im letzten Versuch, den sie aber übertrat und damit Zweite blieb. Selbst für den 5. Platz musste man an diesem Tag 4,88 m springen. Für Lena Marie Luft reichte es nach zwei ungültigen Versuchen und keinem getroffenen Anlauf im letzten Versuch nur zu 3,27 m und dem letzten Platz.

Dann ging es zum Sprint über 75 Meter. Erst einmal musste man einen guten Vorlauf hinlegen, um sich für die Finals zu qualifizieren.

Sdorra im schnellsten Vorlauf

Lara Maria hatte es in ihrem Vorlauf mit der Favoritin Jessica Bading vom Kyritzer LV zu tun. Im schnellsten aller Vorläufe wurde Lara Maria knapp geschlagen, stürzte auf der Ziellinie und schürfte sich Arm und Oberschenkel ab. Im Finale hielt sie dennoch gegen. Jessica Bading siegte in 10,29 s, Lara Maria wurde mit 10,37 s Zweite. Auf dem 3. Platz folgte schon abgeschlagen Malisa Lehmann (MSV Zossen) in 10,63 s. Lena Marie Luft belegte im B-Finale in 11,17 s den 5. Platz.

Beide Eisenhüttenstädter Mädchen gingen noch in der 4x75-Meter-Staffel an den Start. Zusammen mit zwei Läuferinnen des SC Frankfurt starteten sie als Team Oder-Spree. So hatte man sich im Vorfeld keine allzu große Hoffnung gemacht, da die Sportschulen höher einzuschätzen waren. Mit Helena Kutz war die Weitsprungsiegerin mit im Team, die auch schon im 75-Meter-Finale gestanden hatte und auch sie wollte ihre zweite Medaille.

Elenora Harth lief an und übergab sauber auf Helena Kutz. Mit Lena Marie Luft folgte die langsamste Läuferin als Dritte. Sie löste ihre Sache sehr gut. Nach guter Staffel-Übergabe rollte Lara Maria auf Position Vier das Feld auf und gewann den Vorlauf souverän in 40,49 s. Leider waren im 2. Vorlauf die Läuferinnen vom SC Potsdam in 40,40 s etwas schneller, aber mit der Silbermedaille war vorher nicht gerechnet worden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG