Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gemüse muss beim Kochen im Topf genug Platz haben

Kartoffeln sollten sich ausreichend im Wasser bewegen können.
Kartoffeln sollten sich ausreichend im Wasser bewegen können. © Foto: Pixabay
dpa / 12.10.2017, 10:17 Uhr - Aktualisiert 25.10.2017, 11:36
Hamburg (dpa) Kartoffeln sind in siedendem Wasser wesentlich schneller durchgegart als im doppelt so heißen Backofen. Das liegt daran, dass sie komplett von Wasser umgeben sind, das die Hitze viel effizienter überträgt als Heißluft im Ofen, heißt es in der Zeitschrift "Beef" (Ausgabe 04/2017).

Voraussetzung ist, dass sich die Kartoffeln ausreichend im Wasser bewegen können und man nicht zu viel in einen Topf packt. Sonst stagniert die Temperatur und liegt teilweise bis zu zehn Grad unter den heißesten Stellen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG