Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Manchen mag das Leben ohne Fernsehen langweilig erscheinen.

Medien
Kein Schadenersatz für Ausfall von Fernsehanschluss

Axel Kutz (l) und Michael Zieße vom Verein Eberswalder Forstfasching e.V. tragen einen nachgebauten Fernseher mit den Mainzelmännchen für die diesjährige Aufführung des Vereins.
Axel Kutz (l) und Michael Zieße vom Verein Eberswalder Forstfasching e.V. tragen einen nachgebauten Fernseher mit den Mainzelmännchen für die diesjährige Aufführung des Vereins. © Foto: dpa/Patrick Pleul
dpa / 06.03.2018, 06:30 Uhr
München Manchen mag das Leben ohne Fernsehen langweilig erscheinen. Lebensnotwendig ist ein Fernsehanschluss aber nicht. Daher rechtfertigt der vorübergehende Ausfall des Kabelanschlusses auch keinen Schadenersatz für den Nutzungsausfall, entschied das Amtsgericht München (Az.: 283 C 12006/17). Das berichtet die „Neue juristische Wochenschrift“. Anders als der Ausfall vom Internetanschluss wirkt sich eine Störung beim Fernsehens nicht signifikant auf die materielle Grundlage der Lebenshaltung aus. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG