Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Facebook-Konto:
Deaktivieren bedeutet nicht löschen

Facebook-Konto deaktiviert heißt nicht gelöscht
Facebook-Konto deaktiviert heißt nicht gelöscht © Foto: dpa-mag
14.03.2018, 08:34 Uhr
Berlin (dpa) Wer sich vom Netzwerk Facebook abmelden will, findet in den Einstellungen unter "Konto verwalten" schnell die Möglichkeit, sein Konto zu deaktivieren. Dabei wird das Konto allerdings nicht gelöscht, sondern nur stillgelegt. Sämtliche Daten, Beiträge und Chats bleiben auf den Facebook-Servern erhalten, berichtet "wired.com". Wer sich nach der Deaktivierung wieder anmeldet, kann Facebook wie gewohnt weiter nutzen. Diese Option ist also eher für eine selbst verordnete Auszeit nützlich.

Dauerhaft löschen können Facebooknutzer ihr Konto nur über einen kleinen Umweg. Dazu klickt man auf das Fragezeichen-Symbol und tippt "Konto löschen" in das Suchfeld ein. In der folgenden Mitteilung folgt ein Klick auf "teile es uns mit". Wer diesem Dialog weiter folgt, beantragt bei Facebook die dauerhafte Löschung des Kontos ohne Möglichkeit der Wiederherstellung.

Bis alle Daten gelöscht werden, können hier laut Facebook bis zu 90 Tage vergehen. Einige Daten bleiben auch weiterhin erhalten, etwa Chatnachrichten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG