Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Busreisen
Angeschnallt und ohne Party bleibt die Fahrt sicher

Dichtes Gedränge herrscht an einem Fernbus, der an einer Haltebucht am Hauptbahnhof angekommen ist. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass Gepäck nicht durch den Bus fliegen kann.
Dichtes Gedränge herrscht an einem Fernbus, der an einer Haltebucht am Hauptbahnhof angekommen ist. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass Gepäck nicht durch den Bus fliegen kann. © Foto: Boris Roessler
dpa-tmn / 08.02.2019, 15:30 Uhr
Berlin In einem Reisebus geben die Passagiere zwar die Verantwortung für das Fahren ab - zur Sicherheit beitragen können sie aber trotzdem.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) rät zum Beispiel dazu, mit dem Reisegepäck keine Fluchtwege wie den Mittelgang, die Treppen oder Einstiege zu versperren. Auch muss sichergestellt sein, dass Gepäck bei abrupten Manövern nicht durch den Bus fliegt. Bei sperrigem Gepäck wie Ski sollten sich Reisende schon im Vorfeld informieren, ob und wie sie es mitnehmen dürfen.

Wer sich trotz Aufforderungen dazu im Bus nicht anschnallt, muss laut DVR mit 30 Euro Bußgeld rechnen. Eltern sollten sich vor der Fahrt informieren, ob Kindersitze gestellt oder mitgebracht werden müssen. Und damit der Fahrer konzentriert bleibt, sei es besser, ihn nur in Notfällen und ansonsten den möglicherweise mitfahrenden Reiseleiter anzusprechen. Partystimmung könne die Konzentration ebenfalls stören, weshalb der DVR von lauter Musik und lauten Gesprächen im Bus abrät.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG