Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kinderschutz
Alt genug fürs eigene Smartphone?

Ein Mädchen spielt mit einem Smartphone.
Ein Mädchen spielt mit einem Smartphone. © Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild
dpa / 15.04.2019, 11:00 Uhr - Aktualisiert 17.04.2019, 15:36
Berlin (dpa) Auch Kinder wollen die Möglichkeiten eines Smartphones nutzen. Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Mini-Computer?

"Da es sich in der Tat um einen eigenen kleinen Computer handelt, sollten Kinder bereits Surf-Erfahrungen haben und auch die vielen komplexen Funktionen des Gerätes kennen. Welche sind unbedenklich, und wo lauern die Stolperfallen?", fragt Medienpädagogin Kristin Langer von der Initiative "Schau Hin! Was dein Kind mit Medien macht". Kinder sollten zum Beispiel in etwa wissen, welche Inhalte im Netz geteilt werden dürfen und welche nicht. Welche Fotos darf man verbreiten? Wie tappt man nicht in Abo-Fallen?

"Solche Dinge können Kinder in der Regel mit elf, zwölf Jahren wissen – vorausgesetzt, die Eltern waren zuvor begleitend aktiv", erklärt Langer. Allerdings habe jedes Kind seinen eigenen Rhythmus. So könne es passieren, dass ein Grundschüler sich von einem Smartphone gestresst fühlt, weil er so viele Nachrichten zu beantworten hat. Auch die Angst, so ein teures Gerät zu verlieren oder gegen ein Handyverbot in der Schule zu verstoßen, könnte Stress auslösen. "Und es gilt, bestimmte Regeln aufzustellen, etwa Wlan nur zu Hause und kein freies Internet für unterwegs, Bluetooth und GPS ganz sperren", rät Langer, der auch ein Smartphone ohne Vertrag empfiehlt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG