Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sommerromantik
Für Lagerfeuer im Garten Laubholz verwenden

Für ein Lagerfeuer sollte man Holz mit wenig Einschlüssen von Harz wählen. Denn der Funkenflug kann gefährlich werden.
Für ein Lagerfeuer sollte man Holz mit wenig Einschlüssen von Harz wählen. Denn der Funkenflug kann gefährlich werden. © Foto: Daniel Karmann/dpa
dpa / 03.06.2019, 11:57 Uhr
Bad Honnef Sommerromantik verspricht ein Lagerfeuer im Garten. Damit es nicht durch Funkenflug zur Gefahr wird, sollte man nur Holz mit wenigen Harzeinschlüssen verwenden.

Der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL) rät daher von Nadelholz ab. Übrigens: Je feuchter das Brennholz ist, umso mehr Qualm bildet es.

Laut Gesetz darf nur Holz verbrannt werden, dessen Feuchtegehalt bei maximal 25 Prozent liegt. Das entspricht einem Wassergehalt von rund 20 Prozent. Ein bis zwei Jahre müssen die Scheite deshalb in der Regel an der Luft trocknen. Messgeräte zur Überprüfung gibt es im Baumarkt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG