Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Im Ortsteil Libbenichen zu Lindendorf bietet sich derzeit ein seltsames Schauspiel.

Natur
Die spinnen, die Raupen

Lindendorf OT Libbenichen - Gespinstmotte Gespenstisch und doch schön -  Raupen fressen Sträucher kahl. Raupen der Gespinstmotte breiten sich derzeit im Oderbruch zwischen den Ortschaften Libbenichen und Sachsendorf aus. Sie sind für Tiere für Menschen ungefährlich. Eva Lubisch aus Lindendorf staunt über die tausende kleinen Raupen.
Lindendorf OT Libbenichen - Gespinstmotte Gespenstisch und doch schön - Raupen fressen Sträucher kahl. Raupen der Gespinstmotte breiten sich derzeit im Oderbruch zwischen den Ortschaften Libbenichen und Sachsendorf aus. Sie sind für Tiere für Menschen ungefährlich. Eva Lubisch aus Lindendorf staunt über die tausende kleinen Raupen. © Foto: Matthias Lubisch
Matthias Lubisch / 05.06.2019, 06:15 Uhr
Libbenichen An mehreren Sträuchern im Lindendorfer Ortsteil Libbenichen bietet sich derzeit ein seltsames Schauspiel – gespenstisch und doch schön. Die Gespinstmotte hat sich ausgebreitet, genauer gesagt ihr Nachwuchs. Die Raupen spinnen die Sträucher ein und fressen sie kahl. Die Tiere breiten sich zwischen den Ortschaften Libbenichen und Sachsendorf aus um später mal stattliche Falter zu werden. Was gesundheitsschädlich aussieht, ist es aber nur für den Strauch als Nahrungsquelle. Die Raupen der Gespinstmotte sind dagegen für Tiere für Menschen ungefährlich. Das weiß auch Eva Lubisch aus Lindendorf und traut sich näher ran. Sie staunt über die tausenden kleinen Raupen am Strauch.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG