Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Langstreckenflug
Lufthansa schafft zweite warme Mahlzeit ab

Kalte Küche: Auf Langstreckenflügen der Lufthansa entfällt in der Economy-Klasse künftig die zweite warme Mahlzeit.
Kalte Küche: Auf Langstreckenflügen der Lufthansa entfällt in der Economy-Klasse künftig die zweite warme Mahlzeit. © Foto: David Young/dpa
dpa / 07.11.2019, 13:28 Uhr - Aktualisiert 07.11.2019, 13:45
Frankfurt/Main (dpa) Lufthansa ändert die Verpflegung auf Langstreckenflügen: Künftig entfällt in der Economy-Klasse die zweite warme Mahlzeit.

Ab 28. November bekommen Passagiere stattdessen ein kaltes Sandwich, wie die Fluggesellschaft entsprechende Medienberichte bestätigt. Die erste warme Mahlzeit mit zwei Optionen werde es weiterhin geben.

Lufthansa habe das neue Konzept auf 80 Flügen getestet, sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft. Viele Kunden empfänden das neue Konzept als angenehm, weil sie das Sandwich auch für die Weiterreise mitnehmen könnten. Und noch etwas ändert sich beim Service: Künftig bekommen alle Economy-Fluggäste eine 0,5-Liter-Wasserflasche.

Lufthansa kündigte im Oktober an, den Economy-Light-Tarif nur mit Handgepäck inklusive auf weitere Langstreckenziele auszuweiten. Der günstige Tarif ist seit 2015 auf Europa-Strecken verfügbar und wurde im Sommer 2018 auf Langstreckenflüge nach Nordamerika erweitert. Ein Gepäckstück aufzugeben, kostet dabei extra. Die Bordverpflegung bleibt allerdings weiterhin kostenlos.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG