Doch Hoffnung naht. Denn mit dem iXpand Wireless Charger stellt SanDisk die erste Lade- und Backup-Möglichkeit für iPhone und Android-kompatible Smartphones vor. Diese Zwei-In-Eins-Lösung erweist sich dabei nicht nur als ungemein anwenderorientiert, sondern erledigt gerade die Sicherungsfunktion defacto im vorbeigehen. Von den Abmaßen her fällt iXpand höchstens durch eine etwas größere Dicke auf. Um mehr als die Ladefunktion in Anspruch nehmen zu können, braucht man die entsprechende Charger-App für iOS oder Android. Mit der können dann auch gleich mehrere Profile angelegt werden, wenn gewünscht. So ist es für mehr als einen User möglich, die Backup-Funktion zu nutzen. Per Bluetooth-Beacon erkennt der iXpand, um welches Gerät es sich handelt und ordnet es dem entsprechenden Profil zu. Übertragen werden die Daten im Übrigen nicht via NFC, sondern übers hauseigene WLAN-Netz. Es ist aber auch möglich, ein direkte, also eigene Verbindung zwischen Charger und Handy herzustellen.
Einmal eingerichtet werden alle neuen Fotos und Videos vom Smartphone auf den externen Speicher übertragen, sobald das Gerät zum laden auf die entsprechende Fläche gelegt wurde. Allerdings ist die Menge auf 1000 Foto pro Sitzung beschränkt. Daher kann es zu Beginn mehrere Anläufe dauern, ehe ein komplettes Backup erstellt wurde. Nach der Datei-Übertragung bietet der iXpand via App dann immer gleich an, Speicher auf dem Quellgerät freizugeben. Damit hat, wer sich drauf einlässt, auch stets die Datenmenge auf dem Smartphone im Griff. Da sowohl die Speichernutzung auf der Festplatte wie auch auf dem Handy veranschaulicht wird, kann man gut individuell entscheiden, ob es beim reinen Backup bleiben soll. Ähnlich easy wie die Sicherung funktioniert dann auch die Wiederherstellung. Diese wird über die App beauftragt, das Handy aufgelegt und der Rest geschieht wiederum von selbst. Der Datenaustausch ist natürlich nicht auf Telefon/Sicherung beschränkt. Via USB-Anschluss kann auf Fotos und Videos auch von einem PC aus zugegriffen werden. Der iXpand wird dabei als externe Festplatte von allen Betriebssystemen erkannt.
SanDisk bietet zwei verschiedene Speichergrößen an: 128 GB und 256 GB. Das mag angesichts der heutigen Speichermöglichkeiten von Smartphonen nicht überdimensioniert erscheinen. Da man jedoch jederzeit Dateien vom Backup-Gerät auslagern kann, sollte kaum ein normaler User an die Grenzen des Angebotes stoßen. Und auch, wenn SanDisk den iXpand Wireless Charger nicht gerade verschenkt, die wirklich absolut einfache Anwendung und die Chance des täglichen Backups sind diese Investition durchaus Wert. Um so mehr, als dass das "halbe Leben" bei vielen Smartphonebesitzern damit abgesichert wäre.
www.sandisk.de/home/mobile-device-storage/ixpand-wireless-charger