Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Advertorial

Alte Heizung rausschmeißen, 1.000 Euro reinholen

Fachmännisch montiert, kinderleicht zu bedienen und äußerst sparsam: die neue Erdgas-Brennwertheizung. Foto: Zukunft ERDGAS e. V.
Veralteten Heizkesseln geht es in Brandenburg an den Kragen.
Foto: Zukunft ERDGAS e. V.

Mit den „Raustauschwochen“ beginnen gute Zeiten für Modernisierer in Brandenburg: Wer seine Heizung modernisiert, kann jetzt mit 1.000 Euro Förderung rechnen.

Eine veraltete Heizung bereitet vielen Eigenheimbesitzern Kopfzerbrechen: Zu hohe Energiekosten, teure Reparaturen und die ständige Angst vor dem Totalausfall sind nur einige der Probleme, die ein alter Ölkessel oder eine in die Jahre gekommene Gasheizung mit sich bringen. Die Investitionskosten schrecken viele ab. „Doch jetzt ist die Gelegenheit günstig wie nie, auf hocheffiziente Erdgas-Brennwerttechnik umzurüsten“, erklärt Steffi Pfohl von der EMB Energie Mark Brandenburg GmbH.

Gemeinsam für mehr Effizienz

Das Unternehmen hat gemeinsam mit anderen Energieversorgern sowie neun Heizungsherstellern die „Raustauschwochen“ gestartet. Wer eine neue Erdgas-Brennwertheizung von Brötje, Buderus, ELCO, Junkers, MHG, Remeha, Vaillant, Viessmann oder Wolf einbauen lässt, bekommt vom Hersteller eine Prämie von 200 Euro ausgezahlt. „In Kombination mit unseren EMB-Umstellbonus oder der EMB-Förderung für Solarthermie sind bis zu 1.000 Euro Ersparnis möglich“, so die Kundenberaterin. Das Angebot gilt im Versorgungsgebiet der EMB, andere Versorger in Berlin und Brandenburg haben ähnliche Angebote. „Und damit nicht genug: Zusätzlich können Modernisierer staatliche Förderprogrammen nutzen, zum Beispiel von der KfW.“

Gut beraten, günstig modernisiert

Eine neue Heizung ist keine alltägliche Investition – deshalb fällt die Entscheidung für ein bestimmtes Modell nicht leicht. „Im persönlichen Gespräch finden wir gemeinsam heraus, welche Lösung für unsere Kunden optimal ist“, verspricht Steffi Pfohl von der EMB. „Den fachmännischen Einbau übernehmen dann regionale Handwerksbetriebe.“ Das Unternehmen berät zum Thema Heizungstausch nicht nur unter der kostenlosen Hotline 0800 0 7495-10, sondern auch in elf Kundenbüros vom Fläming übers Havelland bis in die Prignitz. Weitere Informationen stellt das Unternehmen außerdem auf seiner Website zur Verfügung.

Erdgas – Energie mit Zukunft

Eine moderne Heizungsanlage in Kombination mit dem Energieträger Erdgas macht sich auch auf lange Sicht bezahlt. „Schon heute hat Erdgas viele Vorteile“, weiß Pfohl: „Es ist günstig, jederzeit verfügbar, wesentlich effizienter und klimafreundlicher als andere fossile Brennstoffe. Der Anteil an Bio-Erdgas nimmt kontinuierlich zu. Und in Zukunft kann über das vorhandene Erdgasnetz CO2-neutrales, synthetisches Gas aus Windenergie zu unseren Kunden gelangen.“ Eine moderne Heizung hat also nicht nur positive Effekte für den Wohnkomfort, sondern auch für die Umwelt. Die Wärmewende beginnt im Keller – und macht Modernisierer in Brandenburg zu Gewinnern.

Mehr Informationen zu den Raustauschwochen:

EMB Energie Mark Brandenburg GmbH
Großbeerenstraße 181 – 183
14482 Potsdam

E-Mail: info@emb-gmbh.de
Kostenlose Kunden-Hotline: 0800 0 7495-10
Aktions-Website: www.emb-gmbh.de/raustauschwochen

© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG