Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ausflüge in Familie
Ferienspaß auch ohne Schnee

Im Barnim Panorama in Wandlitz gibt esfür Familein immer etwas zu erleben, zum Beispiel Erlebnisführungen im Entdeckerpfad,
Im Barnim Panorama in Wandlitz gibt esfür Familein immer etwas zu erleben, zum Beispiel Erlebnisführungen im Entdeckerpfad, © Foto: Matthias Fricke
07.02.2018, 12:00 Uhr
Potsdam (MäMa/Märker/Brawo) Mit dem Winter ist es in diesem Jahr so eine Sache. So richtig will er nicht in Fahrt kommen. Das bedeutet aber nicht, dass in den gerade stattfindenden Winterferien in Brandenburg und Berlin Langeweile aufkommen muss. Wir haben einige Ideen für drinnen und draußen zusammengestellt. Und mit dem "Winterlichen Brandenburg" können Sie gleich die passende Auszeit vom Alltag buchen.

Die Winterferien sind auch eine gute Gelegenheit für einen Kurzurlaub in Brandenburg. Mit den Angeboten des "Winterlichen Brandenburg" ist die kleine Auszeit vom Alltag nicht weit. Wir haben einige Empfehlungen für die Winterferien zusammengestellt. Zum Beispiel das AHORN Seehotel in Templin. Das Familienhotel verfügt über ein eigenes Schwimmbad und die Naturtherme Templin ist nur wenige Minuten entfernt. Direkt am Scharmützelsee liegt das a-ja Bad Saarow. Wer nicht nur im Wellnessbereich seinen Tag verbringen möchte, kann eine Winterwanderung in die Rauener Berge zum größten Findling Deutschlands unternehmen und den Aussichtsturm erklimmen (1-Euro-Münze für das Drehkreuz nicht vergessen!).

Winterliche Kanutour im Spreewald: Wer die Spreewaldfließe mal in der kalten Jahreszeit erleben möchte, während die Natur im Winterschlaf ist, hat dazu beim Bootsverleih Richter in Lübbenau die Möglichkeit. Bei einer Kanutour lassen sich die Besonderheiten des Spreewaldes hautnah erleben. In den Wintermonaten kann man jeweils von Montag bis Freitag um 11 Uhr (am Wochenende nach Absprache) zu einer zweistündigen Kanutour in den Spreewald starten. (Kontakt: Telefon 03542/3764, www.bootsverleih-richter.de)

Naturparkzentrum Hoher Fläming: Rund um Raben im Hohen Fläming laden mehrere Wanderwege ein. Zum Beispiel der Rundwanderweg 42, der an der Burg Rabenstein startet und zur "Millionenbrücke" führt sowie durch einen Zukunftswald - den Urwald von morgen. Und in der Erlebnisausstellung im Naturparkzentrum Hoher Fläming kann die Tier- und Pflanzenwelt entdeckt werden. Sollte es wirklich noch schneien kann im Naturparkzentrum Hoher Fläming für eine Rodelpartie auch ein Schlitten ausgeliehen werden. (Kontakt: Naturparkzentrum Hoher Fläming, Telefon: 033848/60004, www.flaeming.net)

Museumsdorf Glashütte Baruth: Im Museumsdorf Glashütte können Kinder und Familien in den Winterferien kreativ werden. Der Museumsverein Glashütte bietet ein spezielles Winterferienprogramm an. Bis 11. Februar kann im Museumsdorf selbst Glas geblasen, Glasmosaike gelegt und Perlenarmbänder gefertigt werden. Im ehemaligen "Konsum" gibt es frisches Brot für zuhause und im Töpferei-Café warten Kaffee und Kuchen. (Anmeldungen unter: Telefon: 033704/980912,www.museumsdorf-glashuette.de)

Snowtropolis Senftenberg: Immer Schnee gibt es im Snowtropolis in Senftenberg. In der Halle können Skifans eine 130 Meter lange Piste hinunterfahren. Geöffnet ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 21 Uhr. (Kontakt: http://www.snowtropolis.de)

Schloss Rheinsberg: In den Wintermonaten war es in den preußischen Schlössern oft bitterkalt. Eine Heizungsanlage, wie wir sie heute kennen, gab es nicht und die plumpen Kachelöfen waren zeitweise verpönt. Lieber zog man tagsüber die dicken, mit Fell gefütterten Hausmäntel nicht aus und ließ den Kamin tüchtig anheizen, bis die Schamotte fast platzten. Bei einer spannenden Familienführung durch dunkle Kellerräume, Dienstbotengänge und prachtvolle Schlossräume lernen die Kinder nicht nur uralte Heizungsanlagen kennen, sondern auch viel Interessantes über das alltägliche Leben im Schloss. (Information: 8. Februar, 14 Uhr, Treffpunkt Schlosskasse im Marstall, Preise 8 Euro/ermäßigt 6 Euro, Familienkarte 15 Euro, www.spsg.de)

Wintermagie mit Hexe Wanda: Märchenhexe Wanda erzählt im Barnim Panorama in Wandlitz Geschichten von der Linde. Ihr könnt mit ihr am Feuer träumen oder aus dem weichen Lindenholz kleine Schnitzereien zaubern, im Baumhaus wird gespielt und es erwarten euch kleine Gaumenfreuden. Die Erlebnisführung im Entdeckerpfad ist für Familien mit Kinder ab 5 Jahren geeignet und dauert ca. 1,5 Stunden. Bitte Tasse und Taschenlampe mitbringen! (Anmeldung erforderlich per E-Mail: info@barnim-panorama.de oder Tel. 033397/681920, Termin 8. Februar, 15.30 Uhr, www.barnim-panorama.de)

Familienpass Brandenburg: Viele weitere Anregungen finden sich im Familienpass Brandenburg. Dort sind mehr als 500 Angebote für In- und Outdoor-Spaß in Brandenburg verzeichnet. Der Familienpass Brandenburg gewährt Preisnachlässe von mindestens 20 Prozent und teilweise freien Eintritt für Kinder. Einige Tipps sind auch für einen Kurzurlaub gut geeignet. Die aktuelle Ausgabe kostet 2,50 Euro und ist erhältlich über den Online-Shop unter: www.familienpass-brandenburg. (pm/db)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG