Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Opel Combo Life
Rollender Familienfreund

MOZ / 09.10.2018, 18:23 Uhr
Frankfurt (Oder) ([]) Hochdachkombis sind beliebt und Marketing-Gurus verheißen dem Segment auch weiterhin eine rosige Zukunft. Allein in den letzten vier Jahren konnte das so genannte B-Segment immerhin um 30 Prozent zulegen. Kein Wunder, sind derlei Vans doch echte Alltagshelden, gelungene Praktiker mit viel Platz für Urlaub und Freizeit. Ein interessantes Angebot dürfte für diese Kundschaft die ab sofort erhältliche 5. Generation des Opel Combo Life sein, der gemeinsam mit dem PSA-Konzern entwickelt wurde. Der Märkische Markt hat den Rüsselsheimer als Fünfsitzer und kürzere Life-Variante getestet.

Außen haben die Opelaner ihrem Raumwunder eine ordentliche Portion Eleganz als auch Hemdsärmeligkeit ins Blech gebügelt. Die Designer hatten jedenfalls mehr Spielraum als sonst, wurde doch die neue Generation erstmals direkt als Pkw entwickelt. Und das sieht man dem Neuling durchaus an. Egal ob Front oder Heck, alles wirkt stimmig. Sein Blechkleid gibt sich mit dem auffälligen, von großen Leuchten flankierten Grill, mit deutlich ausgestellten Kotflügeln, die sich wie gut trainierte Muskeln um die gewölbten Stoßfänger ziehen und einer weit öffnenden Heckklappe schon mal gelungen modelliert. Auffällig sind auch die kürzeren Überhänge vorne sowie die höhere und gleichzeitig kurze Motorhaube. Charakteristisch geformt kommen zudem die Radhäuser und Seitenschweller daher. Großflächige Fenster rundum sorgen in dem Alleskönner für einen lichtdurchfluteten Innenraum

Mit zwei Schiebetüren bestückt mimt er auch gleich mal den Praktiker. Dahinter registriert man das Bemühen von Opel um deutliche Imageaufwertung, demonstriert doch der Hochdach-Van Stil selbst im Innenraum Stil und Solidität. Der rollende Familienfreund, wie Opel ihn bezeichnet, ist wahlweise mit 4,40 Meter oder 4,75 Meter (XL-Variante) Länge und als 5- oder auch 7-Sitzer erhältlich. Platz ist vorn wie hinten mehr als ausreichend und dank seiner Höhe von 1,84 Meter (XL sogar 1,88 Meter) bleibt hinten selbst die Schwiegermutter friedlich. Neben ausreichend großen Sitzen gibt es in dem Opel Separees für Kleinkram aller Art – selbst unter dem Panoramadach (optional) mit mittig verlaufender LED-Beleuchtung, das gleichermaßen als Platz für dies und das taugt. Ordern lässt sich auch eine 36-Liter-Box die unter dem Dach im Kofferraum befestigt wird. Die Entdeckung der Ablagen ist eine abwechslungsreiche Übung für Autotester. Gibt es doch insgesamt im Auto gleich 28 verschiedene Versteckmöglichkeiten. Da verliert man schnell den Überblick, wo gerade der Schokoriegel schmilzt. Muss er aber nicht, denn das obere der zwei Handschuhfächer ist sogar gekühlt. Ordert man als Extra ein Panoramadach, verfügt der Opel dann gleichzeitig über eine mittig verlaufende Dachgalerie mit serienmäßiger LED-Beleuchtung sowie über eine 36 Liter fassende Box für Krimskrams.

Pfiffig ist zudem die Heckklappe konstruiert, verfügt sie doch über ein separat zu öffnendes Fenster. Die ist insofern wichtig, da zarte Frauenhände die recht schwere Klappe nur schwer zuziehen können. Serie ist eine im Verhältnis 60:40 umklappbare Standardbank. Sie kann auf Wunsch durch drei Einzelsitze ersetzt werden. Die mit attraktivem Stoff bezogenen Sitze sind vorn wie hinten straff, bieten ordentlichen Seitenhalt und eine gute Oberschenkelauflage. Wird Platz für den Baumarkteinkauf gebraucht, ist Stühle rücken angesagt. Dann mutiert er mit seinem ohnehin schon riesigen Gepäckabteil (fasst hinter der nur 58 Zentimeter hohen Ladekante als 5-Sitzer 597 Liter) bei der 2-sitzigen Variante mit 2.126 Liter zum Spediteur. Die maximale Zuladung von bis zu 700 Kilo ist ebenfalls beachtlich.

Als Antrieb stehen 1.5er Diesel mit 76, 102 und 130 PS bereit, als Benziner eine 1,2er-Turbovariante mit 110 PS. Alle Aggregate erfüllen die Euro 6-d-Temp-Norm. Neben 5- und 6-Gang-Schaltungen steht für den Allrounder zum Aufpreis erstmals auch eine 8-Gang-Automatik (bisher einmalig in dem Segment!) bereit, die sich unterhalb der Mittelkonsole per Drehknopf bedienen lässt. Bei unserer ersten Ausfahrt mit der kurzen Variante Combo Life gefällt uns besonders der große Diesel mit Achtgangautomat. Der Combo Life kommt damit richtig flott und ohne jegliches Gedröhne aus den Puschen und gibt sich als Kraftmeier mit Manieren.

Unterwegs gebärdet sich enorm agil (300 Nm), flitzt ausreichend schnell über die Autobahn. Dort genießen wir den Reisekomfort, der Schaltautomat flippert entspannt durch die 8 Gänge. In 11,4 Sekunden ist Tempo 100 erreicht, als Spitze sind 184 km/h drin. Seine Fahrwerksabstimmung tendiert deutlich in die kommode Richtung. Der Geradeauslauf bleibt ruhig, die Lenkung arbeitet direkt und pflichtbewusst und selbst in Kurven bleibt der Wagen trotz hohem Schwerpunkt erstaunlich stabil.

Optional lassen sich unter anderem ein Head-up-Display, Traktionskontrolle, Intelli-Grip, Standheizung, beheizbare Vordersitze sowie ein beheizbares Lenkrad ordern. Darüber hinaus bietet der Familien-Van Smartphone-kompatible Infotainment-Systeme mit bis zu 8 Zoll großem Farb-Touchscreen. Bereits die Basisversion (1,2er Turbobenziner, ab 19.995 Euro) hat elektronische Helferlein wie Frontkollisionswarner, Spurhalteassistenten,  Geschwindigkeitsregler sowie Müdigkeit- und Verkehrsschilderkennung. Die Riege der Systeme lässt sich optional auf insgesamt 19 ergänzen.

Alles in allem: Die jüngste Generation des Hochdachkombis von Opel dürfte dem Segment deutlich mehr Renommee verschaffen. Ist man doch mit dem Combo Life schnell auf du und du und genießt das gut durchdachte Rundum-Familienpaket.

Rainer Bekeschus

MäMa-Testfahrt: Opel Combo Life

Opel Combo Life 1.5 CDTi

Motor: 1,5-Liter-Vierzylinder-TD, SCR-Kat, 130 PS,  8-Gang-Automatik

0 - 100 km/h: 11,4 Sek.

Spitze:184 km/h

Verbrauch: 6,2 bis 5,6 Liter Diesel

CO²-Wert: 164 bis 146 g/km

Kofferraum: 597/480 bis 2.126 Liter

Preis: ab 29.250 Euro

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG