Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Dacia Lodgy
Robuster alltagstauglicher Bestseller

MOZ / 08.05.2019, 17:05 Uhr
Frankfurt (Oder) Seit 2004 schon erobert Dacia mit Low-Cost-Autos die Welt. Die bisherige stolze Bilanz: in über 100 Ländern wurden mehr als neun Millionen Autos verkauft, allein in Deutschland mehr als 650.000. Einer der Hauptgründe des Erfolgs ist, nach wie vor ehrliche und einfache Modelle zu Discounter-Konditionen anzubieten. Dazu gehört auch der passable Familienvan Lodgy, den es in der Basis bereits ab 9.990 Euro gibt. Der Märkische Markt hat  eine etwas teurere, dafür komfortablere Variante ausprobiert, das Modell mit 131-PS-Benziner und rustikaler Stepway-Ausstattung.

Der etwas klobig daherkommende, 4,50 Meter lange Lodgy ist nicht übermäßig auf Mode getrimmt, dem Zeitgeist entspricht seine Form dennoch. Hat man bei der Normalo-Version noch auf jegliche Effekthascherei verzichtet, so bietet die wahlweise als Fünf- oder Siebensitzer erhältliche Stepway-Variante vielerlei Details an robuster Offroad-Optik, die den Blech-Body rustikaler aussehen lässt. Die Stepway-Variante ergänzen zusätzlich eine Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes, Radlaufschutzleisten und Seitenschweller aus schwarzem Kunststoff, eine Dachreling sowie 16-Zoll-Designräder in Titan-Optik.

Zu weiteren prägnanten Designmerkmalen der gelungenen Familienkutsche gehören der große trapezförmige Lufteinlass unterhalb des Stoßfängers, die prominent vorspringende Spoilerlippe und der Kühlergrill mit wabenförmigen Einsätzen, der sich an der Front des SUV-Modells Duster orientiert.

Auffällig sind zudem die steilen Seitenwände und der senkrechte Heckabschluss. Sie versprechen zusammen mit dem langen Radstand (2,81 Meter!) ein ausgezeichnetes Raumangebot als auch großzügige Platzverhältnisse.

Das bestätigt sich beim Einsteigen. Wir schauen auf ein übersichtliches und leicht bedienbares Cockpit mit gut ablesbaren Rundinstrumenten, nehmen auf prima ausgeformten Sitzen Platz. Auch hier hinterlässt der Stepway seine Spuren, verstärken die Stoffpolsterung mit Stepway- Schriftzug und die dunkle Innenharmonie im Kontrast zu den Details in Matt-Chrom den Abenteurer-Look. Und dann genießen wir rundum das üppige Raumgefühl. In der zweiten Reihe wird den Passagieren sogar eine Kniefreiheit von knapp 18 Zentimetern geboten. Selbst groß gewachsene Personen haben also viel Bewegungsfreiheit.

Auch sonst kann man nur staunen: Der Lodgy ist einer, bei dem alles großzügig dimensioniert, handfest platziert und solide verarbeitet ist. Auch die Spaltmaße stimmen meist. Selbst an der Wertigkeit des Cockpits, an den Dämmmatten im Kofferraum oder dem Material am Dachhimmel wird die günstige Preisklasse des neuen Dacia nicht unbedingt sichtbar. Dennoch spürt der Betrachter natürlich hier und da den Rotstift. Einzig der stete Kunststoffgeruch deutet auf preiswerte Materialien hier und da hin.

Macht nichts. Denn bei dem fairen Preis zählen nun mal die praktischen Werte. Wie beispielsweise der Platz des Kofferraums. Im Fünfsitzer fasst das Gepäckabteil 827 Liter, bei ausgebauter 2. Sitzreihe sind es sogar 2.617 Liter. Werden 7 Sitze gebraucht (800 Euro Aufpreis), bleibt trotzdem noch Raum für 207 Liter. Die letzte Reihe kann umgelegt, platzsparend komplett zusammengeklappt oder ganz herausgenommen werden.  Da die Sitze jeweils lediglich 18 Kilogramm auf die Waage bringen, ist auch das keine Hürde. Zusätzlich erleichtert im Innenraum eine Vielzahl von Staufächern mit insgesamt 30 Liter Fassungsvermögen die Ordnung (einschließlich einem abschließbaren Handschuhfach).

Als Motor haben wir in der Stepway-Variante den Benziner mit 131 PS (Start-Stopp Serie) gewählt. Der Vierzylinder-Turbo mit nur 1,3 Liter Hubraum trabt ordentlich an, kommt auch auf der Autobahn mit der 1,2-Tonnen-Fuhre gut zurecht. Pfiffig: Von den aktuellen Renault Modellen hat der Lodgy die serienmäßige Eco-Mode Taste übernommen. Durch das Eco-Fahrprogramm lässt sich der Verbrauch nochmals um bis zu zehn Prozent senken. Hierzu werden Motorleistung und Drehmoment gedrosselt, gleichzeitig wird die Leistung der Klimaanlage zurückgefahren. Mit einem kräftigen Tritt aufs Gaspedal kann der Fahrer den Eco-Mode bei Bedarf deaktivieren, etwa für ein Überholmanöver. So bleibt die Sicherheit stets gewährleistet.

Und sonst? Das Fahrwerk ist solide, die Lenkung direkt, die 6 Gänge der Schaltung bieten ordentliche Gassen. Neben hoher Alltagstauglichkeit zeichnet sich der Lodgy durch Robustheit und Zuverlässigkeit aus. Das Hauptaugenmerk der Entwickler lag auf umfassendem Korrosionsschutz. Mit Wachs versiegelte Hohlräume und der umfangreiche Steinschlagschutz am Unterboden schützen die Karosserie gegen Durchrostung. Wie auf alle Modelle der Marke wird auch hier eine Garantie von 3 Jahren bis 100.000 Kilometer gewährt. Hinzu kommen eine sechsjährige Anti-Korrosions- sowie eine zweijährige Lackgarantie.

Für das von uns getestete 131-PS-Benziner-Modell mit Stepway-Ausstattung verlangt Dacia gerade mal 15.200 Euro. Das ist wirklich nicht viel, wenn man bedenkt, was hier alles serienmäßig an Bord ist: eine Klimaanlage, DAB-Radio, 7-Zoll-Touchsreen mit Navi, Funk-ZV, Bordcomputer, Berganfahrhilfe, Leder-Lenkrad, el. beheizbare und verstellbare Außenspiegel, Parkpiepser hinten, Mittelarmlehne vorn, verschließbares Handschuhfach, Nebelscheinwerfer, el. FH vorn und 16-Zoll-Designräder.

Rainer Bekeschus

MäMa-Testfahrt: Dacia Lodgy TCe 130 GPF

Dacia Lodgy TCe 130 GPF

Motor: 1,3-Liter-Vierzylinder-Turbo-Benziner, 131 PS

0 - 100 km/h: 9,3 Sekunden

Spitze: 193 km/h

Verbrauch: 6,2 Liter Super

CO²-Wert: 141 g/km

Kofferraum: 827 – 2.617 l

Preis: ab 15.200 Euro

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG