Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mit progressivem Design

Der VW T-Roc
Der VW T-Roc © Foto: VW
13.12.2017, 10:59 Uhr
Frankfurt (Oder) (MäSo/Märker) Design: Der neue T-Roc von Volkswagen verbindet die Souveränität eines SUV mit der Dynamik eines kompakten Hatchbacks. Der neue Crossover präsentiert sich mit progressivem Design: Avantgardistische Linien, Dachpartie im Coupéstil, markant-breite Frontpartie und knackige Proportionen.

Ausstattung: Innen ist hohe Funktionalität angesagt. Ein Fünfsitzer mit 445 Litern Kofferraum, sieben verschiedenen Farbdekoren sowie einem weitreichend digitalisierten und vernetzten Cockpit. Denn der T-Roc ist das erste SUV seiner Klasse mit optional digitalen Instrumenten: dem Active Info Display einer neuen Generation. Zusammen mit den glasüberbauten Infotainmentsystemen entsteht so eine digitale Sicht- und Bedienachse. Dazu passt die neue, vernetzte Matrix von „Volkswagen Car-Net“ mit Apps und mobilen Online-Diensten.

Motor: Mit zwei Benzinern (TSI mit 85 kW / 115 PS2 und 140 kW / 190 PS3) sowie einem Diesel (TDI mit 110 kW / 150 PS1/4/5) wurde im September der Vorverkauf gestartet. Zwei weitere TDI1 und ein TSI1 werden folgen. Alle sechs Motoren kennzeichnet eine Turboaufladung und Direkteinspritzung.

Fazit: Volkswagen dynamisiert das Segment der kompakten SUV: mit dem neuen T-Roc. Der Grundpreis für den frontgetriebenen T-Roc 1.0 TSI2 mit 85 kW beträgt in Deutschland: 20 390 Euro.(pr/hü)

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG