Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Anne Klein
„Frisch verliebt“ in eine gesunde und kreative Küche ohne Fleisch

MOZ / 30.11.2018, 11:45 Uhr
Berlin ([]) Von Jens Rümmler

Smoothies ohne Zucker, dafür mit Beeren, Kokosmilch und Honig. Selbst hergestelltes Eis mit Mango und Banane oder erfrischende Drinks mit Bio-Limette und Himbeeren. Anne Klein aus Berlin-Schöneberg scheinen die Ideen für kreative Mini-Gerichte oder Leckereien für Naschkatzen nie auszugehen. Alles ist bei ihr vegan oder vegetarisch. An hunderten Rezepten tüftelte sie bereits. Dabei feierte die gebürtige Harzerin gerade erst ihren 28. Geburtstag. Inspiration holt sie sich beim Schlendern über Berliner Wochenmärkte oder bei Lokalbesuchen mit Freunden, wie sie sagt. „Aber auch von Reisen nehme ich eine ganze Menge mit – sei es Thailand, Vietnam oder Kroatien“, berichtet Anne Klein. Dann kann es mit dem Schnippeln und Köcheln schnell gehen. Sechs Rezeptideen in zehn Minuten seien bei ihr keine Seltenheit, schmunzelt die junge Frau.

Neugierig, kreativ, wissenshungrig – so beschreibt sich die Bloggerin und Fotografin, Anne Klein beim Frühstückstreff mit dem Märkischen Sonntag im Prenzlauer Berg. Die Internet-Arbeiterin, die den Kochberuf nie erlernte, bestellt erst einmal einen Latte Macchiato. Zu Hause sei aber alles ganz anders. Da stünden zum Morgenmahl beispielsweise Pancakes und Früchte auf dem Tisch. „Mein Frühstück kann aber auch total einfach sein: zum Beispiel Brot mit Avocado oder gebackene Avocado mit Ei“, plaudert Anne Klein über ihre Frühstücksgewohnheiten.

Zwar tüftelt sie zwischen Küchentisch und Backröhre. Ein „Heimchen am Herd“ ist die Foodbloggerin aber ganz und gar nicht. Gleich nach dem Abi begann sie, in der Küche der Eltern zu experimentieren. „Das waren von Anfang an recht simple Rezepte. Nichts Hochtrabendes und trotzdem besonders“, fasst Anne Klein ihren Anspruch in Sachen Kulinarik zusammen. Sie setzt dabei vor allem auf saisonale Bio-Produkte. „Mit dem Blog begann ich 2013 als Hobby. Anlass war, dass ich meine neue Spiegelreflexkamera ausprobieren bzw. Speisen und Zutaten fotografieren wollte.“

Gleichzeitig bewerkstelligt die Wahl-Berlinerin auch Fotoshootings von Speisen und Gerichten für Homepages von Hotels und Restaurants. Parallel arbeitet Anne Klein heute als Porträt- und Hochzeitsfotografin. „Natürlich musst du da stressresistent sein. Arbeitstage mit 14 Stunden und mehr sind bei mir keine Seltenheit“, erklärt Klein. Doch der Powerfrau macht das offenbar nichts aus. „Ich mache das gern, denn es ist mein Hobby“, sagt die Frau, die sich seit zehn Jahren vegetarisch ernährt. „Mir fehlt dabei rein gar nichts – Fleisch schon gar nicht.“ Missionieren wolle sie aber niemanden, stellt sie klar.

Ganz abschalten könne sie vom Job eigentlich nie – auch wenn es mit Freund und Picknickdecke raus an einen märkischen See geht. „Dann überlege ich natürlich gleich, was auf die Picknickdecke draufkommt“, lächelt Anne Klein, die in Halberstadt aufwuchs. Wie wäre es beispielsweise mit Salat, Pinienkernen und einem leichten Dressing. Dazu könnte es einen grünen Smoothie mit Babyspinat, Bananen, Datteln und Mandelmilch geben. Oder wie wäre es mit Wassermelonen und Fetasalat oder Nudelsalat mit gebratenem Gemüse und Basilikum-Pekannuss-Pesto. Blätterteig-Schnecken, gefüllt mit Parmesan-Pesto, ginge aber auch. Die Rezept-Ideen sprudeln nur so aus Anne Klein heraus. Die Zubereitung ihres „Gestürzten“ Apfelkuchens mit viel Vanilleeis erklärt sie auch schnell noch. Nachzulesen ist das alles auf ihrer Internetseite. „Diese Kuchenidee habe ich aus dem französischen Loiretal mitgebracht.“

Anne Klein ist aber auch relativ oft im Märkischen unterwegs, wie sie sagt. Schließlich wohne hier nicht nur ihre Tante. Im Umland östlich von Berlin-Spandau leben die zukünftigen Schwiegereltern. „Gemüse und Obst, das ich verwende, stammt sehr oft aus brandenburgischen Gefilden.“ Gern erinnert sie sich an eine Floßtour über Schwielowsee und Havel im vergangenen Jahr. Doch auch die Hauptstadt habe mit Volksparks und vielen Grünanlagen etliche Kleinode zu bieten. Anne Klein fallen da sofort „nette Ecken“ in Steglitz, Spandau und in Köpenick-Treptow ein. Der Reiz Berlins bestehe für sie aber auch in den vielen einzelnen Kiezen. Jeder sei manchmal ein eigener Mikrokosmos.

Immer wieder wird Anne Klein auf den Name ihres Blogs „Frisch verliebt“ angesprochen. Sie meint damit das Kribbeln im Bauch, wenn man schöne neue Dinge kennenlernt, erklärt sie. Ähnlich wie das Gefühl des frisch verliebt seins, wenn das Herz hüpft und sich die Pupillen weiten. „Mein Blog handelt aber nicht von der ganz großen Liebe, sondern von den vielen kleinen Dingen im Alltag, die mich und hoffentlich auch andere glücklich machen.“

Um ein Haar wäre Anne Klein übrigens eine klassische Journalistin geworden. Dem Praktikum bei der Tageszeitung „Volksstimme“ im Harz folgten diverse Jobs bei Radio und Fernsehen, u.a. bei der rbb-Abendschau. „Das hat großen Spaß gemacht, war aber auch mit befristeten Arbeitsverträgen und unbezahlten Überstunden verbunden“, so die taffe Schönebergerin. Am privaten PC, Laptop und Fotogerät sei sie nunmehr ihr eigener Chef, zu den eigenen Bedingungen. Ein Luxus, den sie sich gerne gönnt: „Ich mache nur, was mir selbst gefällt!“ Anne Klein sagt es in ihrer liebenswerten und herzerfrischenden Art, die so leicht wie ihr Foodblog daherkommt. Anne Klein, eine junge Frau - immer frisch verliebt ins Leben!

www.frischverliebt.net

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG