Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Hasen" und Schmöllner jeweils sechsmal ganz vorn

Im Gleichschritt: Größenmäßig klar getrennt, zeigten sich der Schwedter David Maily und Friedrich Müller (r./Schmölln) beim Junior-Cross-Cup ausdauersportlich aber in der gleichen Spur.
Im Gleichschritt: Größenmäßig klar getrennt, zeigten sich der Schwedter David Maily und Friedrich Müller (r./Schmölln) beim Junior-Cross-Cup ausdauersportlich aber in der gleichen Spur. © Foto: Carola Voigt
Heike Sternkiker / 17.03.2017, 05:47 Uhr
Prenzlau (MOZ) Der dritte Lauf zum 11. Junior-Cross-Cup ist im Uckerstadion der Kreisstadt gestartet worden. Nach Schwedt und Jamikow war Prenzlau der finale Austragungsort der kleinen Winter-Laufserie für den uckermärkischen Nachwuchs. Der gastgebende TSV hatte dazu alles bestens vorbereitet. Schüler des Gymnasiums sicherten die Strecke ab und halfen beim Wettkampfgeschehen sowie der Verpflegung mit - diese gute Zusammenarbeit war Basis für eine gelungene Sportveranstaltung.

Fast 60 Läufer waren auf sechs verschiedenen Strecken unterwegs. So absolvierten die Jüngsten (Geburtsjahr 2012 und jünger) 600 m, den Ältesten (Geburtsjahr 1998) wurden 2500 m durch den Wald entlang des Uckersees abverlangt.

Die Schwedter Läufer setzten ein gutes Zeichen für die Entwicklung im Nachwuchsbereich. So konnte sich die Hasen-Laufgruppe des TSV Blau-Weiß gleichauf mit dem SV Fortuna Schmölln über je sechs Altersklassensieger freuen. Für die Oderstadt war dies auch deshalb ein ausgezeichnetes Ergebnis, weil sie noch im Vorjahr deutlich hinter den Schmöllnern lagen. Lauf-Gastgeber TSV Prenzlau punktete mit drei Erstplatzierten.

Für die "Hasen" siegten Luisa Kreße, Fanny Trapp, Ben Borchardt, Mateusz Szulc, Rio Sternkiker und David Maily. Silberränge gingen an Vanessa Maily, Mila Trübenbach, Nele Trapp, Paula Schneegaß, Lio Trübenbach, Max Kreße und Igor Otrosenko. Die Bronzemedaille erliefen sich Maria Schneegaß und Nikolas Otrosenko.

Die begehrten Pokale der Endauswertung werden dann erst am 6. Mai in Brüssow überreicht.

Schlagwörter

Regionalsport Mila Trübenbach Austragungsort Fanny Trapp Kreisstadt

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG