Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Leichtathletik
Lothar Bathe (82) wird Weltmeister im Duathlon

Golderfahren: Lothar Bathe sichert sich immer wieder große Erfolge.
Golderfahren: Lothar Bathe sichert sich immer wieder große Erfolge. © Foto: privat
Marco Fiedler / 16.05.2019, 14:01 Uhr
Hennigsdorf Lothar Bathe, der erfolgreichste Athlet des SV Stahl Hennigsdorf, war einmal mehr auf Reisen. Und wie so oft ziemlich erfolgreich. Bathe startet mit 82 Jahren in der Altersklasse M80 und ist der zweitälteste aktive Leicht- und Triathlet der Abteilung Leichtathletik beim SV Stahl.

Weltmeisterschaft im Duathlon

In Nord-Spanien war Bathe bei den Weltmeisterschaften im Duathlon am Start. Dabei wagte er sich auf die Sprintdistanz (5 km Lauf, 20 km Rad, 2,5 km Lauf). Der Brite George Black lief dem Hennisdorfer auf den ersten 5 000 Metern um 56 Sekunden davon und schien nicht mehr schlagbar zu sein. Auf dem Rad zeigte sich bei Bathe dann aber die große Erfahrung aus nationalen und internationalen Wettkämpfen. Er fuhr einen Vorsprung von mehr als zwei Minuten heraus. Und auch der zweite Wechsel klappte hervorragend. Der Stahl-Athlet verteidigte am Ende mit einem Vorsprung von 1:39 Minuten den Weltmeistertitel im Sprint.

Meister aller Klassen

Beim Wettkampf "Meister aller Klassen" sucht der PSB 24 die Sieger auf der für den Kopf härtesten  olympischen Distanz – den magischen 25 Runden. Durch Multiplikation mit den mathematisch korrekten und international anerkannten Altersfaktoren wird dabei die schnellste Zeit altersklassenunabhängig über die 10 000 Meter gesucht. Und Lothar Bathe holte erneut Gold. Es war sein dritter Titel in Folge.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG