Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hallenfußball
Der erste Höhepunkt zum 100. Vereins-Geburtstag des FV Erkner

Tom Schitzky mit dem Turnierplakat für den Sonnabend
Tom Schitzky mit dem Turnierplakat für den Sonnabend © Foto: Kai Beißer
Kai Beißer / 17.01.2020, 06:30 Uhr
Erkner (MOZ) Etliche Plakate weisen in Erkner auf die erste große Veranstaltung im Jubiläumsjahr des Fußballvereins hin, zum Beispiel hängt ein großes beim Bäcker in der Friedrichstraße: Es kündet vom Hallenturnier der D-Junioren des Jahrgangs 2008, bei dem am Sonnabend, ab 9.30 Uhr, ein illustres Zwölfer-Teilnehmerfeld in der Stadthalle zusammenkommt.

Berliner Derbys in Gruppe B

So spielen in der Vorrunden-Gruppe A unter anderem Dynamo Dresden, der 1. FC Lok Leipzig, der Hallesche FC und der SV Babelsberg, in Gruppe B treffen Union Berlin und der BFC Dynamo, der 1. FC Magdeburg und Energie Cottbus aufeinander. Mit dabei sind auch die Erkneraner D-1-Junioren als einzige komplette Mannschaft des älteren Jahrgangs.

"Hertha BSC hat leider absagen müssen, aber gleich den Kontakt zur ,kleinen Hertha’ aus Zehlendorf vermittelt", erzählt Tom Schitzki. Der Trainer der D-2-Junioren des FVE ist zugleich Organisator dieses einzigartigen Turniers. Fast zwölf Monate lang war er mit der Vorbereitung beschäftigt. "Die Idee hatte ich schon länger, das Vereinsjubiläum war der Anlass, es jetzt tatsächlich anzugehen." Gefreut hatte er sich auf Eintracht Braunschweig, aber die Niedersachsen spielen am Wochenende um die Stadtmeisterschaft. "Zum Glück springt der FC Strausberg ein."

Aber wie stellt man eine solche Mammut-Veranstaltung auf die Beine? Zu Gute kamen dem 42-Jährigen dabei Kontakte aus alten Berliner Zeiten. "Da kommen dann hier ein paar Telefonnummern, da ein paar Adressen zusammen. Trotzdem ist es nicht so einfach, den Nachwuchs so namhafter Vereine nach Erkner zu locken." Gelungen ist ihm das auch mit einem attraktiven Rahmenprogramm. So gibt für alle Kinder ein Airbrush-Tattoo, können vier Bowling-Bahnen auf der benachbarten Anlage den ganzen Tag über kostenlos genutzt werden. "Ohne zahlreiche Sponsoren wäre so etwas natürlich nicht möglich", betont Schitzki, der mit seiner Mannschaft, die er seit nunmehr fünf Jahren betreut, in der vergangenen Saison sowohl in der Halle als auch im Freien den EWE-Cup der E-Junioren gewonnen hatte.

Ein Höhepunkt ist nach Abschluss der Vorrunde gegen14.45 Uhr der Auftritt des Fußball-Freestylers Sinan Öztürk, der mit Sicherheit auch die Eltern und Fans begeistern wird.

Das Jubiläumsjahrdes FV Erkner

Am 19. November 1920 wurde im "Eichenhof", einem Lokal in der Friedrich-/Ecke Smolka-Straße, der Sportverein zur Ausübung des Fußballsports "SV Erkner 1920" gegründet. Der erste Sportplatz befand sich in der Neu Zittauer Straße unweit des heutigen Gymnasiums. Im Sommer 1927 fand der Verein seine neue Heimstatt im Stadion am Dämeritzsee.In diesem Jahr feiern die rund 400 Mitglieder also den 100. Geburtstag des FVE. Es gibt ein schickes Jubiläums-Logo sowie natürlich zahlreiche Events, am 24. Oktober steigt eine große Vereins-Gala in der Stadthalle.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG