Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Union Neuruppin verliert sein Juwel

Jannis Neumann wechselt vom SV Union Neuruppin (Landesklasse) zu Alt Ruppin (Landesliga).
Jannis Neumann wechselt vom SV Union Neuruppin (Landesklasse) zu Alt Ruppin (Landesliga). © Foto: Matthias Haack
Matthias Haack / 29.07.2020, 20:45 Uhr
Alt Ruppin (moz) Der hoch talentierte Kicker Jannis Neumann wird den SV Union Neuruppin verlassen und sich dem SV Eintracht Alt Ruppin anschließen. Allerdings fiel die Entscheidung zum Vereinswechsel außerhalb des Zeitfensters, das dafür laut Statut des Deutschen Fußball-Bundes zur Verfügung steht. Damit kann der 19-Jährige lediglich eine Spielgenehmigung für den aufnehmenden Verein erhalten, wenn er Vertragsamateur wird. Das bedeutet, er ist angestellt beim Verein und erhält eine Vergütung von mindestens 150 Euro pro Monat, der Verein kommt für die steuerliche und sozialversicherungsrechtlichen Abgaben auf.

Am Dienstagabend entschloss sich die Führungsriege des SV Eintracht, beim Landesverband einen entsprechenden Antrag zu stellen. Sowohl für den Sportverein als auch dessen Sportlichen Leiter Frank Neumann ist das eine neue Qualität, um Fußballer an sich zu binden. Nötig wurde das, weil Jannis Neumann bereits in einem Testspiel am 11. Juli für Union eingesetzt worden war. Läuft alles glatt, ist der Zugang ab 1. August für die Eintracht spielberechtigt. An diesem Tag tritt Alt Ruppin zum Halbfinale im Kreispokal bei Rot-Weiß Kyritz an. Dies ist ein nicht beendeter Wettbewerb aus der Saison 2019/2020. Union Neuruppin gehört ebenso zum Quartett, das ins Endspiel vorrücken will. Jenes Finale wird am 7. August um 19.30 Uhr im Volksparkstadion angepfiffen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG