Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Volleyball
Beach-Camp des VC Angermünde mit Triathlon

Jörg Matthies / 30.07.2020, 17:30 Uhr
Schwedt Zieht man den genauen Wortsinn zu Rate, trägt das Beach-Camp in diesem Jahr seinen Namen zu Unrecht. "Es läuft ziemlich alles wie immer, allerdings dürfen wir nicht zelten", erzählt Lukas Lünz, der jetzt in den Vorstand kooptierte neue Sportwart des Gastgeber-Vereins. "Und die Sportler sind ziemlich traurig darüber", ergänzt Übungsleiterin Katrin Janos. In den zurückliegenden Jahren waren vor allem auch die Spieleabende vor den Zelten ein besonderes Erlebnis für den Volleyball-Nachwuchs.

Dem sportlichen Teil des einwöchigen VCA-Trainingslagers tut diese Einschränkung jedoch keinen Abbruch. Reichlich Übungen mit dem Ball, aber – wie der oder die eine am Donnerstag durchaus etwas geschafft anmerkte – auch diverse Kraft- und Ausdauer-Einheiten standen ab morgens um 9 bis gegen 17 Uhr auf dem Programm. Heute klingt die Woche mit weitgehend spielerischen Elementen aus, bei denen traditionell "King und Queen of the Beach" ermittelt werden.

Gestern Abend hatte es nach Trainingsschluss noch den obligatorischen Abschlussabend mit den Eltern und, so war es jedenfalls angekündigt, mit Bürgermeister Frederik Bewer als Gast gegeben, bei dem gegrillt wurde und von den Kindern und Jugendlichen zudem eingeübte Sketche aufgeführt werden sollten.

Spontan noch einen Durchgang

Am Morgen hatte zuvor ein besonderer Wettkampf auf dem Programm gestanden: Die Übungsleiter baten zum Triathlon. Fünf sechsköpfige Teams wurden eingeteilt. Der 21 Grad warme (oder kühle) Wolletzsee lieferte die Strecke fürs Schwimmen, danach galt es, laufend das Strandbad- Areal zu umrunden, um abschließend mit Volleybällen Zielübungen übers Netz zu absolvieren. Nach dem ersten Durchgang entschied Katrin Janos spontan: "Wir machen noch einen." Die zaghaften Proteste verstummten schnell, viele Teams wechselten bei den drei Disziplinen die Besetzungen.

Am Wochenende wird die Woche dann mit dem Pepsi-Cup an gleicher Stelle abgerundet. Schon wenige Tage nach dem Schulbeginn startet der VCA unter Beachtung aller Hygienebestimmungen dann in der Altstadthalle wieder mit dem regulären Training der Teams. Insgesamt neun in den verschiedenen Altersklassen soll es im nächsten Spieljahr geben.

Pepsi-Cup-Turniere an zwei Wochenend-Tagen

Im Strandbad am Wolletzseewerden am Sonnabend und Sonntag wieder die Bälle auf den vier Sandplätzen fliegen – der VC Angermünde veranstaltet seine traditionellen Beachvolleyball-Turniere. Der Sonnabend ist den insgesamt 16 Team-Quartetten in Mixed-Besetzung (mindestens zwei Frauen!) vorbehalten. Am Sonntag gibt es dann getrennte Zweier-Turniere für Frauen und Männer. Hier haben je zwölf Teams gemeldet. Beginn ist an beiden Tagen um 10 Uhr.⇥red

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG