Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Handball: Marie-Curie-Gymnasium gewinnt Kreisfinale von „Jugend trainiert“

03.11.2010, 06:13 Uhr - Aktualisiert 03.11.2010, 06:13
Oranienburg – Handball-Großkampftag in der Sporthalle des Oranienburger Louise-Henriette Gymnasiums: Beim Kreisfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ der Jahrgänge 1994 bis 1997 spielten am Mittwoch 13 Schulteams (Jungen und Mädchen) um je zwei Tickets für das Regionalfinale in Wittstock. Von Thomas Gutke

Bei den Jungen setzte sich das Hohen Neuendorfer Marie-Curie-Gymnasium gegen die etwas höher gehandelte Konkurrenz aus Oranienburg durch. Angeführt von Sportlehrer Martin Siegler – vielen besser bekannt als Co-Trainer von Handball-Drittligist OHC – blieb die Mannschaft in der Vorrundengruppe A verlustpunktfrei.

Im Halbfinale gegen Hennigsdorf und im Finale gegen das gastgebende Louise-Henriette-Gymnasium konnte sich Hohen Neuendorf dann auf die Abwehrstärke verlassen – und auf Torsteher Marius Sänger. Er wurde anschließend auch als bester Keeper ausgezeichnet.

Bei den Mädchen machte das Oranienburger Runge-Gymnasium das Rennen. Das Team kassierte während des gesamten Turniers lediglich drei Gegentreffer. Platz zwei ging an die Vertretung der Torhorst-Gesamtschule Oranienburg.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG