Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

DDR-Sportreporter Werner Eberhardt gestorben

18.12.2012, 17:46 Uhr
Berlin (dpa) Der bekannte DDR-Sportreporter Werner Eberhardt ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Wie seine Frau Renate der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag mitteilte, starb ihr Mann bereits am Sonntag in Australien. Dort besuchte der Rundfunkreporter, der ein enger Freund des prominenten Sportreporterkollegen Heinz Florian Oertel war, seine Tochter Daniela.

Eberhardt arbeitete von 1949 bis zu seiner Rente im Jahr 1990 für den DDR-Rundfunk. Der Fußball-Experte berichtete auch von 15 Olympischen Spielen. Als Skisprung-Kenner war er zudem bei 22 Vierschanzen-Tourneen dabei. Auch in der Leichtathletik kannte sich Eberhardt, der seit den 1940er Jahren in Berlin gearbeitet hatte, sehr gut aus: Er berichtete von drei Weltmeisterschaften und neun Europameisterschaften.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG