Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mavericks und Dirk Nowitzki verhandeln Vertrag neu

Dirk Nowitzki spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks und könnte 2017 noch zwei Spielzeiten dranhängen.
Dirk Nowitzki spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks und könnte 2017 noch zwei Spielzeiten dranhängen. © Foto: Tony Gutierrez/AP/dpa
dpa-infocom / 26.06.2017, 09:33 Uhr
Berlin (dpa) Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki wird laut einem Medienbericht in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA in neue Verhandlungen mit den Dallas Mavericks gehen.

Der US-Sportsender ESPN berichtet, dass der Verein von Nowitzki die Option auf Verlängerung des bestehenden Vertrages um ein Jahr mit einem Gehalt von 25 Millionen Dollar nicht ziehen werde. Dem 39-Jährigen könnte ein neues Angebot über zwei Jahre unterbreitet werden, mit der Option auf eine Auflösung nach der kommenden Saison.

Damit könnte der Würzburger zu Basketball-Legende Kobe Bryant aufschließen, der 20 Saisons für die Los Angeles Lakers aktiv war. Die Mavs würden jedenfalls tun, «was Dirk wünscht». Bis zum kommenden Donnerstag müssen die Texaner die Liga informieren. In der abgelaufenen Spielzeit hatten die Dallas Mavericks die Playoffs klar verfehlt.

Schlagwörter

Basketball Dirk Nowitzki Nowitzki Kobe Bryant Basketball

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG