Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sturm-Talent
Haaland vor Startelf-Debüt beim BVB

BVB-Talent Erling Haaland könnte gegen den 1. FC Köln von Beginn an auflaufen.
BVB-Talent Erling Haaland könnte gegen den 1. FC Köln von Beginn an auflaufen. © Foto: Stefan Puchner/dpa
DPA / 22.01.2020, 14:38 Uhr - Aktualisiert 23.01.2020, 13:26
Dortmund (dpa) Angreifer Erling Haaland steht nach seiner Dreierpack-Show vor dem Startelf-Debüt im Dress des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund.

"Es ist möglich, dass er von Anfang an spielt", sagte BVB-Trainer Lucien Favre vor dem Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen den 1. FC Köln. Favre bekräftigte allerdings auch, dass Haaland im Anschluss an eine Knieverletzung noch Trainingsrückstand habe. "Er macht das super, aber er muss noch weiter an der Basis-Ausdauer arbeiten."

In seinem ersten Match für den BVB waren Haaland vergangenen Samstag beim 5:3-Sieg in Augsburg nach seiner Einwechselung innerhalb von 20 Minuten drei Treffer gelungen. Favre will nun entscheiden, ob er den im Winter verpflichteten Norweger in die Startformation beruft oder ihn erneut zunächst auf die Reservebank setzt. "Es ist auch möglich, dass er nicht von Beginn an spielt, aber er wird da sein", meinte der Coach.

Den Trainingsfleiß von Haaland lobte Favre ausdrücklich: "Er gibt immer Vollgas, konzentriert sich auf das, was er machen muss und ist immer gut gelaunt. Er macht Freude."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG