Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

US-Sport
Heimatschutzministerium erlaubt Einreisen von Profisportlern

Die US-Regierung will bestimmte ausländische Profisportler wieder in die Vereinigten Staaten lassen.
Die US-Regierung will bestimmte ausländische Profisportler wieder in die Vereinigten Staaten lassen. © Foto: Morry Gash/AP/dpa
DPA / 23.05.2020, 18:28 Uhr
Washington (dpa) Die US-Regierung will bestimmte ausländische Profisportler trotz geltender coronabedingter Reisebeschränkungen wieder in die Vereinigten Staaten lassen.

Der geschäftsführende US-Heimatschutzminister Chad Wolf unterzeichnete am Freitag (Ortszeit) eine Anordnung, die eine Sondereinreiseerlaubnis für gewisse Athleten aus dem Ausland sowie deren Teams und Familienangehörige vorsieht. Gelten soll dies unter anderem für Sportler aus der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA, der Baseball-Liga MLB, der Eishockey-Liga NHL sowie für Golf- und Tennisprofis, die in den USA an Wettkämpfen teilnehmen, wie das Ministerium mitteilte.

"Professionelle Sportveranstaltungen bieten dringend benötigte wirtschaftliche Vorteile, sind aber ebenso wichtig für den Stolz der Gemeinschaft und die nationale Einheit", erklärte Wolf. Die Amerikaner bräuchten ihren Sport. Es sei an der Zeit, professionelle Athleten wieder an die Arbeit zu bringen.

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus hatte US-Präsident Donald Trump Mitte März unter anderem einen Einreisestopp für Ausländer aus dem Schengenraum, Großbritannien und Irland verhängt. Durch die Pandemie ist das öffentliche Leben in den Vereinigten Staaten über Wochen weitgehend zum Erliegen gekommen - auch im Sport. Trump wünscht sich trotz der anhaltenden Krise eine baldige Rückkehr zur Normalität. Anfang Mai hatte er mit Blick auf die vielen wegen der Pandemie abgesagten Sportereignisse gesagt: "Wir wollen wieder Sport in unserem Land haben."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG