Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Coronavirus-Pandemie
Afrika Cup wird auf Januar 2022 verlegt

Der Afrika-Cup wurde um ein Jahr verlegt.
Der Afrika-Cup wurde um ein Jahr verlegt. © Foto: Gehad Hamdy/dpa
DPA / 30.06.2020, 17:33 Uhr - Aktualisiert 07.07.2020, 20:22
Jaunde (dpa) Der Afrika Cup ist wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verlegt worden und soll nun im Januar 2022 in Kamerun ausgetragen werdenf, gab die afrikanische Fußball-Konföderation CAF bekannt.

Ursprünglich war das Turnier für den Zeitraum vom 9. Januar bis zum 6. Februar 2021 vorgesehen. Die genauen Termine für die Endrunde und die Qualifikationsspiele sind noch nicht bekannt.

Der Afrika Cup war erst Anfang des Jahres wegen der besseren Wetterverhältnisse wieder zurück in die Wintermonate verlegt worden. 2019 wurde noch im Sommer gespielt, um besser mit dem Spielplan der großen europäischen Ligen zu harmonieren. Das vergangene Turnier in Ägypten, an dem erstmals 24 Mannschaften teilnahmen, hatte Algerien gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:200630-99-623318/2

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG