Der Name der Stadt geht vermutlich auf den See zurück, an dessen Ufern sie entstand. Er wurde wegen seiner länglichen Form als "Strutz" bezeichnet, was im Slawischen "Schote" bedeutet. "Struz" bzw. "Strus" war im Mittelhochdeutschen jedoch die Bezeichnung für den Vogel Strauß. Mit der Burg auf dem Berg am Strutz erhielt die Stadt den Namen Strutzeberg, auch Strusberg und Strausberg. Dem Vogel Strauß begegnet man heute sowohl im Stadtwappen als auch im Stadtbild. In der Schreibweise blieb es allerdings bei einem "s", was immer wieder mal zu Irritationen führt.