Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Redaktion stellt sich vor

Gute Nachrichten

Für Oberhavel im Einsatz: Claudia Duda (r.) und Petra Waschescio
Für Oberhavel im Einsatz: Claudia Duda (r.) und Petra Waschescio © Foto: MZV
Claudia Duda / 25.06.2015, 14:30 Uhr - Aktualisiert 09.02.2016, 12:33
(MZV) Wir Redakteure haben den schönsten Beruf der Welt, denn wir halten mit der Zeitung täglich das Ergebnis unserer Arbeit in den Händen!

Aus der Mitte Oranienburgs und Hennigsdorfs heraus schwirren die Redakteure des Generalanzeigers tagtäglich aus, um die großen und kleinen Geschichten der Menschen in Oberhavel in Erfahrung zu bringen und den Leserinnen und Lesern kundzutun. Mehrere tausend Kilometer sind sie im Jahr unterwegs, um ganz nah dran zu sein an den Ereignissen in der Region.

Das Schöne am Lokaljournalismus ist, dass auch eine gute Nachricht zur Schlagzeile werden kann, weil nämlich in der Welt um uns herum sehr viel Schönes passiert, das es wert ist, darüber zu berichten: Wenn der Fernbus plötzlich auf seiner Fahrt von Berlin bis zur Ostsee auch im Löwenberger Land hält, wenn sich die Situation auf dem Oberhaveler Arbeitsmarkt entspannt, oder wenn der SV Zehdenick von der Landesklasse in die Landesliga aufsteigt.

Weil wir täglich mit Buchstaben und Worten arbeiten, haben wir uns für die Vorstellung in dieser Sonderbeilage überlegt, uns mit den Buchstaben im Oranienburger Themenpark fotografieren zu lassen. Das "O" - stehend für Oranienburg oder Oberhavel - steht selbstverständlich im Mittelpunkt. Aber auch das "S" für die S-Bahn-Gemeinden erhält Gewicht.

Übrigens: Wir haben auch den schlimmsten Beruf der Welt, denn wenn wir einen Fehler übersehen, steht auch der jeden Tag Schwarz auf Weiß in der Zeitung - aber wir haben jeden Tag die Chance, es besser zu machen!

Schlagwörter

Claudia Duda Generalanzeiger Oberhavel Beruf

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG