Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wahlkampf
Proteste bei Auftritt von Alice Weidel angekündigt

Alice Weidel im Bundestag: Kürzlich wurde bekannt, dass sie ihren Wohnsitz in die Schweiz verlegt hat.
Alice Weidel im Bundestag: Kürzlich wurde bekannt, dass sie ihren Wohnsitz in die Schweiz verlegt hat. © Foto: dpa
Klaus D. Grote / 19.08.2019, 09:43 Uhr - Aktualisiert 19.08.2019, 12:37
Oranienburg (MOZ) Weil die AfD für kommenden Montag, 26. August, eine Kundgebung angemeldet hat, bereiten verschiedene Oranienburger Gruppen und Eimzelpersonen eine Gegendemonstration unter dem Motto "Oranienburg abschirmen" vor. Alle Teilnehmer sollen bunte, keine blauen, Regenschirme mitbringen und damit auch optisch ein Signal für Vielfalt setzen. Symbolisch sollen die Schirme zu Schutzschirmen gegen Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit werden.

Die Polizeidirektion hat die Anmeldung der AfD-Wahlkampfveranstaltung bestätigt. Nach unterschiedlichen Angaben wird dazu die Bundestagsfraktionsvorsitzende Alice Weidel sowie Brandenburgs Fraktionschef Andreas Kalbitz und der Hennigsdorfer Abgeordnete Andreas Galau sprechen. Wegen Weidel erwarten die Unterstützer der Gegendemo, die um 17.30 Uhr beginnen soll, eine große Zahl von AfD-Anhängern. Der Polizei liegen bislang keine Einschätzungen zur Teilnehmerzahl vor.

Vor einem Jahr hatten Anhänger von Alice Weidel, die aus ihrem Bodensee-Wahlkreis nach Berlin gereist waren, für einen Eklat in der Gedenkstätte Sachsenhausen gesorgt. Eine Führung wurde durch Zwischenrufe und das Leugnen historischer Fakten massiv gestört, bis sie abgebrochen wurde. Eine der Teilnehmer muss sich nun wegen Volksverhetzung und der Störung der Totenruhe vor Gericht verantworten. Das hatte die Staatsanwaltschaft Neuruppin in der vergangenen Woche mitgeteilt. Gegen andere Teilnehmer wurden die Ermittlungen mangels Beweisen eingestellt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG