Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Altanschließer
VDGN fordert Rückzahlung aller Beiträge

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: pixabay
Manja Wilde / 04.06.2019, 06:00 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) begrüßt die Forderung von  Bürgermeister Matthias Rudolph, alle Altanschließerbeiträge im Gebiet des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Fürstenwalde und Umland (ZVWA) zurückzuzahlen.

In einer Pressemitteilung teilt Christian Gräff aus dem VDGN-Präsidium mit: "Nur die Rückzahlung aller Altanschließerbeiträge, die ja in verfassungswidriger Weise erhoben wurden, kann Gerechtigkeit schaffen und Rechtsfrieden wieder herstellen." Gefordert werde "die Umstellung auf das Gebührenmodell".

Gräff reagiert damit auf Aussagen von ZVWA-Geschäftsführerin Gisela Scheibe. Diese hatte im Interview mit dieser Zeitung gesagt, dass der Zweckverband seit 1994 rund 41 Millionen Euro an Anschlussbeiträgen erhoben habe, wovon 24 Millionen Euro verbraucht seien. Das Geld sei in Anlagen investiert worden. Es habe dafür gesorgt, dass diese Kosten nicht auf die Gebühren umgelegt werden mussten.

Die Anschlussbeiträge könnten nicht einfach zurückgezahlt werden, da der Verband die 24 Millionen Euro nicht nachträglich über höhere Gebühren einfordern dürfe, erklärte Gisela Scheibe.  Diese Summe wäre "als Verlust über Umlagen durch die Mitgliedsgemeinden zu tragen". Für die bisher nicht "verbrauchten" 17 Millionen Euro müsste ein Kredit aufgenommen werden, der die Gebühren in die Höhe treiben würde.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG