Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fachkraft im Fahrbetrieb

Fachkräfte im Fahrbetrieb überprüfen vor Fahrtantritt die Betriebssicherheit und Sauberkeit der Fahrzeuge. Sie führen Busse, Straßenoder U- Bahnen entsprechend den Fahrplänen. Als Fahrer/innen oder Servicepersonal verkaufen sie Fahrkarten, beraten Kunden über Verbindungen oder Fahrpreise und entschärfen Konfliktsituationen. Bei Betriebsstörungen informieren sie die Fahrgäste und die Leitstelle, beseitigen kleinere Fahrzeugstörungen selbst, sichern Unfallstellen ab oderleisten im Notfall Erste Hilfe. Im Innendienst organisieren sie den Fahrzeugpark und planen den Personaleinsatz. Außerdem wirken sie bei Kalkulationen, MarketingMaßnahmen, z.B. zur Verkaufsförderung und Kundenbindung, sowie der Fahrplangestaltung mit und sind in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Im technischen Service sorgen sie für die Betriebs- und Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge.

Eine Straßenbahn führen.
Foto: Berufenet.arbeitsagentur.de

Ausbildungsort/-dauer

3 Jahre
Ausbildungsbetrieb und Berufsschule,


Wo arbeitet man?
- am Steuer eines Fahrzeugs des öffentlichen Nahverkehrs, z.B. Bus oder Straßenbahn

Worauf kommt es an?

- Verantwortungsbewusstsein
- Umsicht und Konzentrationsfähigkeit
- Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit
- Technisches Verständnis
-  Kunden- und Serviceorientierung

Perspektive

- Prüfung als Fachwirt/in für Güterverkehr und Logistik
- Bachelorabschluss im Studienfach Logistik, Supply-Chain-Management

© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG