Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vermessungstechniker/in

Vermessungstechniker/innen der Fachrichtung Vermessung führen vor Ort Geländevermessungen durch, z.B. für Bauvorhaben oder um den Verlauf von Grundstücksgrenzen zu klären. Für großräumige Vermessungen setzen sie ggf. auch Drohnen ein. Im Innendienst überführen sie die vor Ort gewonnenen Geodaten, aber auch vorhandenes Datenbzw. Kartenmaterial, am Computer u.a. in Planungsunterlagen, Liegenschaftskataster, Geobasisinformationssysteme, Stadt(teil) pläne oder dreidimensionale Darstellungen z.B. von Gebäuden oder Straßenzügen.

 

Vermessungstechnikerin im Einsatz
Foto: Kadmy - fotolia.com

Ausbildungsort/-dauer

Ausbildungsbetrieb und Berufsschule / 3 Jahre
 

Wo arbeitet man?

Vermessungstechniker/innen arbeiten viel im Freien und finden Beschäftigung in:
– in Landesvermessungs, kommunalen Kataster- und Vermessungsämtern
– in Behörden für Geoinformation, Landentwicklung oder Liegenschaften
– in Vermessungs- und Ingenieurbüros

Worauf kommt es an?

– Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
­– Räumliches Vorstellungsvermögen
– Geschicklichkeit und
Auge-Hand-Koordination,
– Trittsicherheit und gute körperliche Konstitution (z.B. bei Arbeiten in schwierigem Gelände)

Perspektiven:

– Weiterbildung als Techniker/in der Fachrichtung Vermessungstechnik
– Bachelorabschluss im Studienfach Vermessungstechnik, Geoinformatik

© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG