Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einladung zum Abendbrot

Roland Becker / 04.07.2013, 13:03 Uhr - Aktualisiert 05.07.2013, 11:10
Hennigsdorf (MZV) Er schien einer der Maulfaulen zu sein, jener Mann, der mich am Dienstagabend schnell in den Feierabend fahren sollte. Bei der Abfahrt der  S25 in Hennigsdorf nuschelte er etwas, das nur Insider der Strecke als Signal zur Abfahrt nach Teltow interpretieren konnten. Immerhin: In Tegel gab es den derzeit üblichen Hinweis, dass sich der Zug wegen Bauarbeiten bei Schönholz neun Minuten ausruht. Kann den alten Zügen ja nicht schaden, wenn sie bis Anfang August ’ne zusätzliche Pause einlegen können.

Dann aber wurde der Zugchef richtig gesprächig. Vor Reinickendorf musste er sein Gefährt nämlich erneut ausbremsen. Nach einigen Minuten knackte es im Lautsprecher: „Jetzt fragen sich alle, warum wir hier so dumm rumstehen. Wir warten auf den Gegenzug und hoffen, dass der bald auftaucht. Sonst können wir hier noch Abendbrot essen.“ Na toll! So ein S-Bahnfahrer hat sicher seine Stullenbüchse dabei. Ich nicht. Und der Brötchenservice, den es mal in den Zügen gab, ist seit Jahren Geschichte. Als zwei Minuten später tatsächlich eine Bahn  vorbeirauschte, stieg die Hoffnung, meine Stulle zuhause essen zu können. Auch der Mann von der Bahn atmete auf: „Ein Wunder! Da isser!“ Ob er auch so amüsant den Umstand kommentierte, dass sein Kollege vom Anschlusszug in der Bornholmer Straße genau bei bei unserem Eintreffen die Türen schloss, konnte ich nicht mehr hören. Ich bereitete mich auf meine nächste Wartezeit vor – ohne Stulle zum Zeitvertreib.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG