Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ausfahrt zum Weltblutspendetag am Sonnabend mit neuer Strecke und vollem Programm

Sonnabend fünfte Runde der Blutsbrüdertour

Sandra Kobelt / 14.06.2012, 13:03 Uhr - Aktualisiert 14.06.2012, 13:15
Eberswalde/Schwedt (MOZ) Am Sonnabend startet die Blutsbrüdertour in die fünfte Runde. Das Asklepios Klinikum Uckermark und die plusBlut GmbH laden zur gemeinsamen Motorrad-Ausfahrt mit anschließender Blutspendeparty nach Schwedt ein.

Hunderte Motorradfans treffen sich am Sonnabend auf dem Parkplatzgelände hinter dem Asklepios Klinikum in Schwedt. Wie bereits in den letzten Jahren startet nach der Eröffnung um kurz nach 14 Uhr die gemeinsame Ausfahrt durch die blühenden Landschaften der Uckermark. Die rund 100 Kilometer lange Tour wird durch einen Werkstattwagen des Motorrad-Center Sattelberg begleitet.

Einige Stunden zuvor gibt es bereits eine "Tour zur Tour" nach Schwedt, organisiert von der Märkischen Oderzeitung aus den Städten Bernau und Eberswalde.

Um 11.30 Uhr treffen sich die Barnimer Biker vor der MOZ-Redaktion in Bernau und um 12.15 Uhr vor der Redaktion in Eberswalde, um gemeinsam zur Blutsbrüdertour aufzubrechen. "Wir hoffen, dass sich wieder so viele Motorradfans wie in den letzten Jahren mit uns auf den Weg nach Schwedt machen, um dort Blut zu spenden und einen tollen Abend zu verleben" wünscht sich MOZ-Redaktionsleiter Dietmar Rietz, selbst begeisterter Biker, der schon seit Jahren mit von der Partie ist.

Nach der Ausfahrt wird auf dem Parkplatz des Asklepios Klinikums Uckermark wieder ein volles Programm für die Gäste geboten.

Bereits ab 14 Uhr besteht die Möglichkeit für alle Nicht-Biker, Blut zu spenden. Ines und Axel Baumgarten aus Angermünde, die sich seit Jahren in der Initiative "Uckermark gegen Leukämie" engagieren, rufen zur Stammzell-Typisierungsaktion auf. Auch die Raiffeisen Uckermark GmbH ist mit dabei. "Jeder Blutspender erhält von uns einen Gutschein für eine Motorrad-Tankfüllung für einen Euro pro Liter" so Thomas Frank, "damit können wir auch einen kleinen Beitrag leisten, ebenfalls für mehr Blutspender zu werben." Außerdem gibt es einen raffinierten Rasentrecker-ParcoursWettbewerb. Weiterhin unterstützen DRK, Feuerwehr, das Angermünder Bildungswerk, die Johanniter und viele andere Unternehmen diese außergewöhnliche Blutspende-Veranstaltung, die mittlerweile deutschlandweit bekannt ist und bereits in einigen anderen Städten nachgeahmt wird.

Wenn gegen 17.30 Uhr die Motorradfans von der Blutsbrüdertour zurück zum Klinikum kommen, steigt die Blutspendeparty mit Live-Musik von den Bands Heavy End, UMplagt und SonicStyle. Die Küche des Klinikums bietet während der Veranstaltung Deftiges vom Grill und aus der Pfanne sowie Getränke an, für die Blutspender als kostenloses Dankeschön.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG