Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wer möchte, kann im historischen Bahn-Fahrzeug zum Brandenburg-Tag in Wittenberge reisen

Eisenbahn-Geschichte
Im Schienenbus zum Landesfest

Mit dem Sonderzug zum Landesfest: Die Berliner Eisenbahnfreunde laden für den 26. August im historischen Schienenbus zur Fahrt nach Wittenberge. In Basdorf geht es los.
Mit dem Sonderzug zum Landesfest: Die Berliner Eisenbahnfreunde laden für den 26. August im historischen Schienenbus zur Fahrt nach Wittenberge. In Basdorf geht es los. © Foto: promo
moz / 08.08.2018, 20:30 Uhr
Wandlitz Die Berliner Eisenbahnfreunde laden für den 26. August zu einer Sonderfahrt mit dem historischen Schienenbus nach Basdorf. Die Fahrt findet im Rahmen des Brandenburg-Tages 2018 statt, der dieses Jahr von der Stadt Wittenberge ausgerichtet wird.

Der Schienenbus aus dem Baujahr 1954 wird die Besucher am Bahnhof Basdorf aufnehmen und von dort die Fahrt über Berlin-Gesundbrunnen zum Zielbahnhof Wittenberge aufnehmen. Die Strecke Berlin-Wittenberge- Hamburg wurde übrigens bereits 1846 eröffnet und vor einigen Jahren zur Schnellfahrstrecke ausgebaut.

Ebenfalls aus Anlass des Brandenburg-Tages  wird der Historische Lokschuppen in Wittenberge seine Tore öffnen. Er ist Brandenburgs größtes Eisenbahnmuseum, das genau neben dem Wittenberger Bahnhof zu finden ist. Wer will, kann vor Ort am Brandenburg-Tag miterleben, wie drei der dort aufbewahrten Dampfloks angeheizt werden.

In diesem Paradies für Eisenbahnfans können auch eine Reihe weiterer Diesel- und Kleinlokomotiven sowie diverse Sonderfahrzeuge besichtigt werden.

Der Vorverkauf läuft, solange der Vorrat reicht, längstens aber bis zum 19. August. Der Fahrpreis  beträgt 42 Euro, für Kinder von 4 bis 14 Jahren 20 Euro. Im Preis sind Hin- und Rückfahrt auf reservierten Polstersitzen sowie der Museumseintritt enthalten. Jeder Mitreisende darf auf Wunsch auch eine Weile im Führerstand mitfahren. Für das leibliche Wohl der Gäste während des Museumsbesuches wird gesorgt sein.

Der Brandenburg-Tag mit seinen Landesfesten wird seit dem Jahr 1995 in wechselnden Kommunen in verschiedenen Regionen des Landes gefeiert. Seit dem Fest in Eberswalde 2004 findet der Brandenburg-Tag nun alle zwei Jahre mit einem zweitägigen Programm statt.

Unter dem Motto „Leinen los zum Landesfest“ lädt jetzt die Stadt Wittenberge Landsleute und Gäste Landesfest mit maritimer Ausrichtung ein. Die Elbe wird in vielfältiger Weise in die Festivitäten einbezogen, sei es durch Wassersport-Schauen, Schifffahrten oder - zum Abschluss des Festes - einem Feuerwerk  am Wasser.

Die Berliner Eisenbahnfreunde, die sich mit ihrem Angebot einer historischen Schienenbus-Reise am Landestag beteiligen, betreiben unter anderen seit 1996 das Heidekrautbahn-Museum in Wandlitz/Basdorf.  Die Eisenbahnfreunde unternehmen auch Dampfzug-Fahrten auf der Strecke der Heidekrautbahn.

Weitere Infos:

www.dampflok-wittenberge.de,

www.landesfest.de

Buchung und Information:

www.berliner-eisenbahnfreunde.de oder telefonisch: 033397 672 77 täglich ab 10 Uhr außer mittwochs

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG