Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

„Leinen los“
In Wittenberge wird Landesfest gefeiert

Der Wittenberger Bürgermeister Dr. Oliver Hermann (parteilos) steht vor der Altstadtkulisse seiner Stadt. Am Wochenende findet in Wittenberge der Brandenburg-Tag statt.
Der Wittenberger Bürgermeister Dr. Oliver Hermann (parteilos) steht vor der Altstadtkulisse seiner Stadt. Am Wochenende findet in Wittenberge der Brandenburg-Tag statt. © Foto: dpa/Arne Immanuel Bänsch
dpa / 24.08.2018, 19:03 Uhr
Wittenberge (dpa) Feuerwerk, Lasershow und ein Bootsrennen zwischen Bürgermeistern und Landräten: Unter dem Motto „Leinen Los zum Landesfest“ wird in Wittenberge das diesjährige Brandenburg-Fest gefeiert. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) eröffnet am Samstag (11 Uhr) gemeinsam mit dem Bürgermeister von Wittenberge, Oliver Herrmann (parteilos), das zweitägige Fest in der Prignitz. Zum Festwochenende erwarten die Veranstalter bis zu 80 000 Besucher.

Im Mittelpunkt des Landfestes steht das Wasser. So wird es neben verschiedenen Wassersportarten wie Kanufahren und „Stand Up Paddling“ auch ein Bootsrennen der Bürgermeister und Landräte geben. Mehr als 15 Wettkämpfer sind angemeldet, teilten die Veranstalter mit.

Höhepunkt des Festes wird eine Lasershow mit anschließendem Feuerwerk sein. Ab 21.30 Uhr wird auf einer 80 Meter langen Wasserwand am Nedwighafen die Geschichte der Prignitz und des Landes gezeigt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG