Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Volksfest
Zehntausende beim Bunten Hering

Thomas Gutke / 14.07.2018, 17:30 Uhr - Aktualisiert 15.07.2018, 13:28
Frankfurt (Oder) (MOZ) Der zweite Tag beim größten Volksfest Ostbrandenburgs ist im vollen Gange. Zwischen Brunnenplatz, Rathaus, Holzmarkt, Stadtbrücke und dem Rondell in Slubice flanieren Zehntausende Besucher. Diesmal spielt auch das Wetter mit. Die Sonne strahlt – auch für Charlotte Henze. Die Strausbergerin feierte auf der Tour de MOZ-Etappe nach Frankfurt ihren 90. Geburtstag.

Seit dem frühen Morgen sind bei der Sommerkirmes auf dem Brunnenplatz die Fahrgeschäfte in Aktion. Nebenan dreht das Riesenrad unermüdlich seine Runden und hält den Bunten Hering in Schwung. Am Vormittag fand im Garten des Kleist-Museums bereits der deutsch-polnische Frühschoppen statt. Dazu hatte der Hanse-Club Stadtverordnete und Unternehmer aus Slubice und Frankfurt sowie die Gäste aus den Partnerstädten eingeladen.

Tag 2 beim Hansestadtfest Bunter Hering ist im vollen Gange. Am Vormittag fand im Garten des Kleist Museums der traditionelle deutsch-polnischer Frühschoppen statt. Auf der Stadtwerkebühne gab es Meisterschaftswettkämpfe im Bankdrücken. Am Holzmarkt präsentierte sich unter anderem eine Tanzschule. Drumherum lockte Kulinarisches und die Sommerkirmes mit dem Riesenrad. Am Nachmittag erreichten die rund 60 Teilnehmer der Tour de MOZ das Stadtfest. Mit dabei: Charlotte, die ihren 90. Geburtstag feierte!
Bilderstrecke

Hansestadtfest 2018 - Tag 2

Bilderstrecke öffnen

Auf der Stadtwerkebühne gab es am dem Mittag Meisterschaftswettkämpfe im Bankdrücken, die von vielen Zuschauern verfolgt wurden.Am Holzmarkt präsentierte sich unter anderem eine Tanzschule. Zu sehen gab es auch ein historisches Spektakel. Darsteller des Vereins Frankfurt 2003, der „Freyfähnlein zu Frankenforde“ und der Gemeinschaftsaktion Lennépark stellten den Fenstersturz aus der Zeit des 30-jährigen Krieges nach. Die zweite Aufführung am Nachmittag musste unterbrochen werden, nachdem an der Friedensglocke eine Frau schwer gestürzt war. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzte.

Rund um das Festgelände gab es viele Gelegenheit zum Schlemmen. Ob entlang der Bischofstraße, beim Pro-Agro-Markt in der CPE-Bach-Straße oder rund ums Rathaus. Hungrig dürfte heute wohl niemand nach Hause gehen.

Am Nachmittag erreichten auch die rund 60 Teilnehmer der Tour de MOZ das Stadtfest. Der Tross war rund 44 Kilometer einmal in das Oderbruch und wieder zurück nach Frankfurt gefahren. Mit dabei war ebenfalls Charlotte Henze, die heute ihren 90. Geburtstag feiert. Im MOZ-Café an der Bischofstraße gab es nicht nur mehrere Ständchen für die rüstige Radlerin. Sondern auch eine große Schwarzwälder Kirschtorte vom Märkischen Medienhaus. Immerhin ist Charlotte eine der treuesten Tour-Teilnehmerinnen überhaupt.

Aktuell läuft auf der Stadtwerke-Bühne die Schlager-Showzum Hansestadtfest von Antenne Brandenburg. Am Abend warten dann noch mehr kulturelle Highlights. Ab 20.30 Uhr rocken Karat den Rathausplatz. Anschließend, ab 22 Uhr, gibt es Musik von DJ Tommek und Dante Thomas. Absolute lohnenswert ist auch der Gang über die Brücke zur Hauptbühne in Slubice mit den Top-Acts „Lemon“ (22 Uhr) und „Boys“ (0 Uhr).

Am Sonntag klingt der Bunte Hering mit Wowi-Couchsurfing, Entenrennen, Orchestermusik und Public-Viewing zum Fußball-WM-Finale aus.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG