Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kolumne
Schärfer geht nicht

Sven van Dyk
Sven van Dyk © Foto: hwk-ff.de/Leif Kuhnert
Sven van Dyk / 25.07.2018, 21:15 Uhr
Frankfurt (Oder) In meinem kurzen Holland-Urlaub war ich froh, mal komplett raus aus der Arbeitsmühle und vor allem der Frankfurter Hitze zu sein. Da drüben am Meer und in den Cafe‘s weht zum Glück immer mal ´ne Briese. Man kriegt den Kopf frei. Tat mir gut nach den vielen Aktionen, den beiden Drachenbootrennen und dem „Bunter Hering“. Und echt, beim Stadtfest brannte doch wirklich die Luft, oder? Starke Stimmung, super Party. Hat mir gut gefallen.

Apropos Stadt. In meiner Wohnstadt, in Frankfurts Nachbarkommune Lebus, organisieren Unternehmer und das ortsansässige Handwerk gemeinsam für die Burgschule aus Lebus und die Frankfurter Astrid-Lindgren-Grundschule ein Handwerkercamp. Wir erwarten am 31. August bis zu 40 Schüler aus den beiden Grundschulen. In der einzigartigen Atmosphäre der Jugendherberge im Mückenbusch werden Koch und Bäcker, Maler und Elektriker sowie Feuerwehr und Sanitäter einen tollen Tag für die Kids durchführen.

Und manchmal ist man ja im wahrsten und doppelten Sinn selbst „toll“. Meine Meisterkollegin Anika Breetsch (Kosmetikeule in Frankfurt) und ich haben uns als Germany’s Power People beworben. Und ich bitte Sie, uns im Netz zu unterstützen. Voten, voten, voten. Bei dem Voting geht es um den Titel „Miss Handwerk und Mister Handwerk“. Wir wollen gewinnen und unsere Region Ostbrandenburg in den bundesweiten Handwerkerfokus rücken. Noch bis 23. August läuft das Voting auf www.germanyspowerpeople.de. 30 Mädchen und Frauen aus ganz Deutschland bewerben sich um den Titel, bei den Männern sind es immerhin 25. Wir zwei wollen es in den großen Handwerker-Kalender 2019 und auf die Bühne im Endausscheid in München zur Internationalen Handwerkermesse im März schaffen.

Es freut uns, wenn Sie, Ihre Freunde und Freundesfreunde uns nach oben klicken. Frei nach dem Motto „Schärfer geht nicht – Anika und Sven aus Ostbrandenburg“ halten wir das Handwerk und unsere Heimat auch auf diese Weise ein wenig Gespräch. So wie im März dieses Jahres Tischlermeister Harald Bieber aus Müncheberg. Er ist bereits ein Handwerkerchampion. Mit seinem Patent des Parallelrollmaßes (www.parallelrollmass.de) gewann er den Bayerischer Staatspreis und 5000 Euro. Dafür Hut ab! Auch vom Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Oderland.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG