Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Chance-Gewinner im Tonstudio

Thomas Messerschmidt / 15.09.2014, 10:51 Uhr
Dallgow (MZV) "Der Kaiser ist König der "Chance 2014'" lautete eine Schlagzeile Ende Mai 2014. Der im Januar begonnene 10. Gesangs-Wettbewerb im HavelPark Dallgow war mit einem großen Finale geendet - und mit Karl Heinz Kaiser als Sieger. Der 44-jährige Schlagerfan hatte mit "Send Me An Angel" grandios abgeliefert und mit Lionel Richies "Angel" perfekt nachgelegt. Das Jury-Urteil war einstimmig und die Fan-Schar feierte ihren "Kaiser" als "König dieser Chance". Und als solcher standen ihm fortan diverse Auftritte zu und eine CD-Produktion. "Die ist vollbracht und wird am 5. Oktober beim nächsten verkaufsoffenen Sonntag im HavelPark vorgestellt", verkündete dieser Tage die Agentur Buchholz und verrät lediglich, dass der Song "Wer braucht schon Malle" heißt und "ein absoluter Partysong im Mallorca-Style" ist. Antje Klann hat den Text geschrieben, Matthias Barwig die Musik und Chance-Juror Alex Lysjakow die Studioarbeit übernommen.

Somit wäre Karl Heinz Kaiser wieder bei seinen künstlerischen Wurzeln - beim Schlager, den er so mag. Und da Schlager an Popularität mächtig zugelegt haben, ist ein Hit möglich - und dem netten Kaiser zu gönnen.

Übrigens: Mit Jahresstart 2015 geht auch "Die Chance" im HavelPark wieder los und somit in die 11. Runde. Die Casting- und Showtermine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Vielleicht ja schon bei Kaisers Song-Premiere am 5. Oktober 2014.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG