Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freizeit
Zehdenicker Waldbad dank Rettungsschwimmer wieder geöffnet

Hat die Badenden immer im Blick: Der 23-jährige Werner Müller, Sohn des Vereinschefs Veit Müller, hat die Aufgabe des Rettungsschwimmers im Waldbad Zehdenick übernommen. Deshalb ist ein uneingeschränkter Badebetrieb wieder möglich.
Hat die Badenden immer im Blick: Der 23-jährige Werner Müller, Sohn des Vereinschefs Veit Müller, hat die Aufgabe des Rettungsschwimmers im Waldbad Zehdenick übernommen. Deshalb ist ein uneingeschränkter Badebetrieb wieder möglich. © Foto: Martin Risken
Martin Risken / 23.07.2018, 18:29 Uhr - Aktualisiert 23.07.2018, 19:09
Zehdenick (MOZ) Voll in Betrieb ist das Waldbad Zehdenick nach dem vorübergehenden Ausfall des Rettungsschwimmers zum Saisonstart im Mai. Zwar wird Vereinschef Veit Müller bis zum Ende der Saison krankheitsbedingt nicht zurückkehren, übernommen hat jetzt sein Sohn Werner Müller.

Der 23-Jährige ist zwar schon ausgebildeter Rettungsschwimmer gewesen, er musste aber seine Kenntnisse auffrischen und einen Intensivkurs in Erster Hilfe ablegen, bevor er nun die Aufsicht im Waldbad führen kann. Vorbei ist es nun auch mit dem kostenlosen Zugang. Doch die Eintrittspreise bleiben moderat: 1,50 Euro zahlen Erwachsene, Kinder ab sechs Jahre zahlen einen Euro. Bis zum Saisonende will Werner Müller durchhalten. Denn eine personelle Alternative habe der Verein urlaubsbedingt keine. Eine Einschränkung bleibt: Wegen des Personalmangels muss der Kiosk geschlossen bleiben. Badegäste sollten selbst etwas zum Essen und Trinken mitbringen. Geöffnet ist das Bad von 10 bis 19 Uhr. Bei Schlechtwetter bleibt es geschlossen.

Schlagwörter

Rettungsschwimmer Veit Müller Waldbad Werner Müller Saisonstart

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG