Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Haarige Angelegenheit
Wo ist die Föhnwelle? Donald Trump mit neuer Frisur

Ein ungewohnter Donald Trump.
Ein ungewohnter Donald Trump. © Foto: Jacquelyn Martin/AP/dpa
DPA / 03.06.2019, 12:03 Uhr
Washington/Vienna (dpa) Die Frisur von US-Präsident Donald Trump erregt immer wieder Aufsehen - bekannt ist seine stets akkurate Föhnwelle.

Nun zeigte er sich bei einer Gedenkfeier in einer Kirche in Vienna (US-Bundesstaat Virginia) mit neuer Frisur, die Haare aalglatt nach hinten. Sofort rätselten mehrere Medien: Hat sich Trump die Haare schön gemacht für seinen Großbritannien-Besuch?

Doch wenig später, kurz vor seinem Abflug nach Europa, sah der US-Präsident wieder altvertraut aus. Die goldgelbe Haarpracht war nach vorn mit Schwung zur Seite gekämmt, praktisch wie eh und je.

Der britische "Guardian" schrieb auf seiner Website, dass die Haare bei dem Gedenken in der Kirche so anders aussahen, weil Trump zuvor Golf gespielt habe - mit einem Basecap auf dem Kopf. Die Haare seien "platt, feucht und überraschend lang" gewesen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG