Und erst recht keine komplizierte Wissenschaft. Im Gegenteil: Biologisches Gärtnern ist Gartenbearbeitung so, wie die Natur es sich vorstellt. Bodenorganismen, Nützlinge, förderliche Pflanzen und biochemische Prozesse spielen dem gärtnernden Menschen in die Hand – wenn er sie lässt und ein paar grundlegende Kenntnisse hat. Was macht denn nun einen echten Biogarten aus? Man nehme folgende Hauptzutaten: fruchtbaren Boden, Kompost, biologischen Dünger, Mischkulturen, sanften Pflanzenschutz, fruchttragende Gehölze und garniere mit jeder Menge bunter Blüten und duftender Kräuter. Heraus kommt ein Stück lebendige Natur vor der Haustür, in dem Mensch, Pflanze und Tier sich wohlfühlen. Probieren Sie’s aus!