Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vogelzählung
Haussperling erneut vorn

Ein weiblicher Haussperling, volkstümlich als Spatz bekannt, sitzt auf einem Grashalm. Der Haussperling ist in diesen Tagen der meistgesichtete Vogel in Brandenburg.
Ein weiblicher Haussperling, volkstümlich als Spatz bekannt, sitzt auf einem Grashalm. Der Haussperling ist in diesen Tagen der meistgesichtete Vogel in Brandenburg. © Foto: dpa/Nicolas Armer
dpa / 28.05.2019, 17:54 Uhr
Potsdam (dpa) Der Haussperling ist in Brandenburg weiterhin der meistgesichtete Vogel. Bei der "Stunde der Gartenvögel" wurde der Hausspatz in mehr als 70 Prozent der Brandenburger Gärten gesehen - im Schnitt 6,36 Mal, wie der Nabu Brandenburg am Dienstag mitteilte.

"Die Spatzen haben vom Hitzesommer 2018 eindeutig profitiert", sagte NABU-Geschäftsführerin Christiane Schröder. Auch im Vorjahr landete der kleine Vogel auf dem Spitzenplatz.

Auf dem zweiten Platz landete mit 3,2 gesichteten Exemplaren pro Garten der Star. Schlecht sah das Ergebnis hingegen für Mauersegler, Mehl- und Rauchschwalben aus. "Die Zahlen für diese Arten sind katastrophal", beklagte Schröder. Als Ursache vermutet der Verein, dass den Tieren Fluginsekten als Nahrung und Brutnischen an Gebäuden fehlten.

Die Ankunft der Vögel verzögere sich außerdem aufgrund der Wetterlage mit Kaltluft aus dem Norden. Mit dem Ergebnis setze sich - mit Ausnahme des letzten Jahres - der abnehmende Trend der Mauersegler und Schwalben weiter fort.

An der Zählung vom 10. bis zum 12. Mai beteiligten sich nach Nabu-Angaben über 3700 Vogelfreunde. Im Vorjahr waren es 3400.

Schlagwörter

Spatz Christiane Schröder Hausspatz Nabu Brandenburg Gartenvogel

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG